Brandschutz im Brennpunkt 2017

Am 21. September 2017 findet der 12. Brandschutztag "Brandschutz im Brennpunkt 2017" mit einer Live-Großbrandprüfung in Erwitte statt. Die Fachvorträge behandeln dieses Jahr insbesondere die Änderungen der bauordnungsrechtlichen Regelungen zu Bauprodukten und Bauarten.

Brandschutztag Brandschutz im Brennpunkt 2017

Brandschutz im Brennpunkt 2017

12. Brandschutztag am 21. September 2017 in Erwitte

Brandschutz im Brennpunkt beschäftigt sich dieses Jahr insbesondere mit den Änderungen der bauordnungsrechtlichen Regelungen zu Bauprodukten und Bauarten: Die Referenten erläutern Ihnen u.a. den aktuellen Stand der Umsetzung des Urteils des EuGH sowie was Sie bei der Planung und Ausführung beachtet müssen. Zudem wird der Umgang mit Abweichungen bei Bauprodukten thematisiert – sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Neben Fachvorträgen hierzu, werden im Rahmen einer Live-Großbrandprüfung typische Mängel und Abweichungen bei der Anwendung und Verwendung von Bauprodukten nachgestellt.

Zur Online-Anmeldung

Programm

Moderation: Thomas Krause-Czeranka

Das Programm steht in Kürze zur Verfügung.

Vorabendveranstaltung
Nehmen Sie am Vorabend (20. September 2017) ab 18:00 Uhr beim BBQ mit alkoholfreien Getränken, Bier und Wein am Schloßhotel in Erwitte. Der Kostenbeitrag für die Vorabendveranstaltung beträgt € 29,- inkl. MwSt. Eine Anmeldung ist vorab notwendig, da die Plätze begrenzt sind.

Ort der Veranstaltung
Schloßhotel Erwitte (Schloßallee 14) und Brandprüfzentrum des MPA NRW (Auf den Thränen 2). Die kurze Fahrt vom Schlosshotel zum Brandprüfzentrum erfolgt mit den eigenen PKWs.

Teilnahmegebühr
€ 565,- zzgl. MwSt.
In der Teilnahmegebühr für die eintägige Veranstaltung sind die Kosten für die Tagungsunterlagen, der Download der Vorträge nach der Veranstaltung, Tagungsgetränke, das Mittagessen sowie Snacks enthalten.
Im Kostenbeitrag für die Vor-Abendveranstaltung in Höhe von € 29,- inkl. MwSt. am 20. September im Schlosshotel Erwitte ist das BBQ inkl. Getränke (alkoholfreie Getränke sowie Bier und Wein) enthalten.
Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie im Rahmen der Veranstaltung in Bild und/oder Wort aufgenommen und die Aufzeichnungen Ihrer Person ohne Anspruch auf Vergütung auf Internetseiten und/oder in Zeitschriften des Veranstalters und Dritten veröffentlicht werden.

Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die komplette Teilnahmegebühr erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.