Empfehlung der vfdb für Wärmedämmverbundsysteme

In einem gemeinsamen Positionspapier haben die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren, der Deutsche Feuerwehrverband und die vfdb Empfehlungen zur Brandsicherheit von Wärmedämmverbundsystemen an Fassaden mit Polystyrolschaum als Dämmstoff gegeben.

August 2017. Der verheerende Brand in London hat nach Ansicht der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) deutlich gezeigt, wie notwendig die in Deutschland geltenden strengen Bauvorschriften für Hochhausbauten sind. "Dazu gehört, dass die Fassaden aus nicht brennbarem Material bestehen müssen“, sagte die Vorsitzende des Technisch-Wissenschaftlichen Beirats der vfdb, Dr. Anja Hofmann-Böllinghaus. „Wir müssen uns jedoch kritisch fragen und prüfen, wie es um den Zustand manch älterer Gebäude steht." Wichtig sei, die Bauvorschriften konsequent auch auf Bestandsgebäude anzuwenden. Das Positionspapier kann auf der Webseite des vfdb als pdf heruntergeladen werden .

Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
www.vfdb.de

  • Newsletter Brandaktuell

    Erscheint alle zwei Wochen mit aktuellen Themen aus der Brandschutz-Branche und Neuheiten von FeuerTRUTZ Network

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.