FeuerTRUTZ Trend 2017

Am 20. und 21. Juni findet die Veranstaltung "FeuerTRUTZ Trend 2017" im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln statt. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Schwerpunktthemen Digitale Transformation, Zukunft der Arbeit und aktuelle Entwicklungen im Marketing.

FeuerTRUTZ Trend Seminar 2017

FeuerTRUTZ Trend 2017: Netzwerk für Entscheider

am 20 und 21. Juni 2017 in Köln

Die Veranstaltungsreihe FeuerTRUTZ Trend greift gesellschaftliche, politische und technische Entwicklungen auf und bietet den Teilnehmern Prognosen zur Veränderung ihrer Märkte im vorbeugenden Brandschutz. Zudem stellen Experten aktuelle Entwicklungen und Best Practice Beispiele aus Management und Marketing vor. Trendforscher sensibilisieren für Tendenzen und Neuerungen am Markt und informieren über Zukunftsthemen und -technologien, damit die Teilnehmer frühzeitig erkennen, in welchen Bereichen sie ihre Potentiale weiterentwickeln können.
Während in den vergangenen Jahren die Branchenstudie "Brandschutz Insights" mit der Markteinschätzung der einzelnen Produktsegmente im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, liegt der Fokus der Veranstaltung dieses Jahr auf den Schwerpunktthemen Digitale Transformation, Zukunft der Arbeit und aktuellen Entwicklungen im Marketing.

Gebäudesicherheit ist ein zentrales Thema im vorbeugenden Brandschutz, welches zukünftig noch an Bedeutung gewinnt. Unsere Experten zeigen anhand von Praxisbeispielen, welche Chance die digitale Transformation bietet, um eine nachhaltige Gebäudesicherheit zu leisten. Weitere Best Practice Beispiele verdeutlichen, wie die digitale Transformation helfen kann, Ihr Unternehmen auch in Zukunft weiterhin wettbewerbsfähig zu halten.
Aufgrund des voranschreitenden Fachkräftemangels spielt die Förderung und Fortbildung von Mitarbeitern eine immer wichtigere Rolle. Ausgewiesene Experten in diesem Bereich zeigen Ihnen Entwicklungen auf und bieten Ihnen Anregungen für neue Ideen und Entscheidungsgrundlagen, um auf diese Veränderungen frühzeitig reagieren zu können.

Am zweiten Tag der Veranstaltung stehen Ihre Kunden im Fokus. Die Ergebnisse unserer Anwenderbefragung von Planern, Verarbeitern und Betreibern im vorbeugenden Brandschutz zeigen das Informationsverhalten der Branchenteilnehmer und deren Einschätzung zu wichtigen Chancen und Herausforderungen im vorbeugenden Brandschutz. Marketing-Experten stellen Modelle und Konzepte vor, wie Sie die Anforderungen Ihrer Kunden noch besser erkennen und diese gezielt für Ihr Content Marketing und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle nutzen können.

FeuerTRUTZ Trend ist das Experten-Netzwerk: Hier steht neben den Impulsvorträgen vor allem der Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten im Vordergrund. Neben einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Arbeit, haben Sie nach jedem Vortrag die Möglichkeit einer kurzen Austauschrunde zum Vortragsthema, in welcher Sie eigene Erfahrungen und Ideen einbringen können. Abends können Sie diesen Austausch in gemütlicher Atmosphäre beim gemeinsamen Abendessen im Olympia-Museum fortsetzen.

Zielgruppe

Leitende Mitarbeiter in Vertrieb, Produktmanagement und Marketing, Geschäftsführer und Unternehmer der Bauzulieferindustrie und der Verbände im vorbeugenden Brandschutz

Programm

Moderation: Henning Quanz, WDR

Dienstag, 20. Juni 2017

ab 11:30 Uhr: Akkreditierung, Begrüßungskaffee

12:00 Uhr: Lunch

13:00 Uhr: Begrüßung (Günter Ruhe, Geschäftsführer FeuerTRUTZ Network)

13:10 Uhr: Sicher entscheiden - Impulsvortrag (Dr. Markus Merk, FIFA-Schiedsrichter)

Digitale Transformation:

14: 00 Uhr: Digitale Transformation als Chance für nachhaltige Gebäudesicherheit (Stefan Truthän, CEO hhpberlin)

15:00 Uhr: Trendstudie „Das sichere Gebäude in der Zukunft“ (Peter Ohmberger, CEO Hekatron)

16:00 Uhr: Kaffee

Zukunft der Arbeit:

16:30 Uhr: Fachkräftemangel und Mitarbeiterentwicklung (Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) Ludwigshafen)

17:30 Uhr: Podiumsdiskussion Zukunft der Arbeit (Prof. Dr. Jutta Rump, Peter Ohmberger, N.N.)

18:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

18:00 - 19:00 Uhr: Führungen im Deutschen Sport & Olympia Museum

Ab 19:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Deutschen Sport & Olymipa Museum mit Aussichtsterrasse

Mittwoch, 21.6.2017

09:15 Uhr: Begrüßung (Günter Ruhe)

Kunden im Blick:

09:30 Uhr: Mit Personas den Kunden im Blick (Dr. Stephan Tiersch, CEO Kresse & Discher)

10:30 Uhr: Kaffee

11:00 Uhr: Content Marketing und Evergreens (Thorsten Gerke, tg&partner)

12:00 Uhr: FeuerTRUTZ Anwenderbefragung 2017:
- Informationsverhalten der Brandschutzplaner und -verarbeiter
- Chancen und Herausforderungen der Brandschutzbranche (Thomas Krause-Czeranka, Verlagsleiter FeuerTRUTZ Network)

12:30 Uhr: Abschlussdiskussion

13:00 Uhr: Lunch

Abendveranstaltung

Die zweitägige Veranstaltung bietet auch nach den Impuls- und Fachvorträgen genügend Zeit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen. Das Deutsche Sport & Olympia Museum bietet dafür einen idealen Rahmen: Nach den Vorträgen können Sie sich dort im Restaurant in entspanntem Ambiente bei einem mehrgängigen Abendessen mit BBQ direkt am Rheinufer mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung austauschen.

Das mehrgängige Abendessen mit Getränken (alkoholfreie Getränke sowie Wein und Bier) ist in den Tagungsgebühren inbegriffen. Zuvor haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, an einer Museumsführung teilzunehmen und die Exponate des Sport & Olympia Museums teilweise selbst sportlich aktiv zu erleben. Bei schönem Wetter können Sie den Abend mit Kollegen aus der Branche auf der Rheinterrasse des Museums direkt am Rheinufer ausklingen lassen.

Veranstaltungsort

Deutsches Sport & Olympia Museum
Im Zollhafen 1
50678 Köln
www.sportmuseum.de

Anreise per PKW: Adresse für das Navigationsgerät: Harry Blum Platz 2
Eine PKW-Tiefgarage (max. Einfahrtshöhe 1,90 m) unter dem Rheinauhafen ist gebührenpflichtig geöffnet, die Einfahrt befindet sich in der Nähe des Hafenamtes. Im Parkhaus nach der Schranke geradeaus bis zur Garagenaufsicht, dann links, ca. 800 m bis zum Ende der Tiefgarage durchfahren. Im Museumsbereich sind die Säulen rot markiert. Der Ausgang 1.01 führt Sie genau vor den Museumseingang.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: 

  • Die Straßenbahnlinien 3 und 4 halten an der "Severinstraße". Von dort aus sind es noch rund 900 Meter zu Fuß.
  • Die Buslinie 133 verkehrt zwischen Breslauer Platz/Hauptbahnhof und Zollstock/Südfriedhof. Die dem Museum am nächsten gelegene Haltestelle ist "Schokoladenmuseum". Über die Drehbrücke erreichen Sie das Museum in 250 Metern zu Fuß.
  • Die Straßenbahnlinien 1, 7 und 9 halten am Heumarkt. Rund 600 Meter sind es von dieser Haltestelle bis zum Museum.

Teilnahmegebühr

  • Tagungsteilnahme für die zweitägige Veranstaltung inkl. Abendessen am 20. Juni 2017 pro Person: 995,- €
  • Tagungsteilnahme für jeden weiteren Teilnehmer einer Firma: 855,- €

Die Teilnahmegebühr enthält Tagungsunterlagen inklusive der Ergebnisse der FeuerTRUTZ Anwenderbefragung 2017, Mittagessen und Tagungsgetränke sowie das mehrgängige Abendessen am 20. Juni 2017 mit Getränken (alkoholfreie Getränke, Wein und Bier).

Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren und / oder Kostenbeiträge werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.