zurück Programm des FeuerTRUTZ Brandschutzkongress

Die Vorträge des Brandschutzkongress finden in je drei parallel stattfindenden Kongresszügen vormittags und nachmittags statt. Zwischen jedem Kongressblock kann nach vorheriger Anmeldung gewechselt werden.

FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2016 Programm

Programm des FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2016

Bitte geben Sie bei der Anmeldung verbindlich an, welche Kongresszüge Sie wählen.

Mittwoch, 17. Februar 2016

ab 8:30 Uhr Akkreditierung
ab 9:00 Uhr Besuch der Fachmesse

Kongresszug 1 (Block A): Im Brennpunkt (Raum Brüssel)
(Moderation: G. Ruhe)

09:45 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
Günter Ruhe, FeuerTRUTZ Network GmbH
10:00 Uhr Thomas Kempen: „Muss das sein?“ Ein Plädoyer für wirtschaftlichen Brandschutz
10:45 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
11:15 Uhr Streitgespräch Boris Palmer: „Brandschutz-Irrsinn“ aus Sicht des Tübinger Oberbürgermeisters
12:00 Uhr Diskussionsrunde „Brandschutz und Wirtschaftlichkeit – ein Widerspruch?“
12:30 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 2 (Block A): Neue Richtlinien (Frankenhalle, Halle 11.0)
(Moderation: J. Modenbach)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

10:00 Uhr Knut Czepuck und Peter Vogelsang: MLüAR 2015 – Änderungen für den Brandschutz von Lüftungsanlagen sowie aktuelle Neuerungen
11:15 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
12:00 Uhr Manfred Lippe: Novelle der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie – Was sollte aktualisiert werden?
12:30 Uhr Alexander Kelch: MIndBauRL 2014 – Umgang mit begehbaren Fachbodenregalen
13:00 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 3 (Block A): Organisatorischer Brandschutz (Raum München)
(Moderation: L. O. Laschinsky)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

10:00 Uhr Josef Mayr: Industriebaurichtlinie für Brandschutzbeauftragte
10:45 Uhr Peter Hofmann: Brandverhütungsschau – Probleme vermeiden
11:15 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
12:00 Uhr Lars Oliver Laschinsky: Explosionsgefahren und Explosionsschutz – Änderungen in GefStoffV und BetrSichV
12:30 Uhr Diskussion/Fragerunde „Organisatorischer Brandschutz“
13:00 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 1 (Block B): Brandschutzrecht (Frankenhalle, Halle 11.0)
(Moderation: Th. Kempen)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:00 Uhr Thomas Krause-Czeranka: Verwendbarkeitsnachweise – Aktueller Stand
14:30 Uhr Stefan Koch: Auflagen und Abweichungen – Wie Brandschutzplaner richtig agieren
15:30 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
16:00 Uhr Trendthema Prof. Dr.-Ing. Uwe Rüppel: Building Information Modelling (BIM) – Chancen für den Brandschutz

Kongresszug 2 (Block B) Praxisbeispiel: KNV LOGISTIK, Erfurt – Neubau eines Logistikzentrums mit Hochregalanlagen (Raum München)
(Moderation: G. Spennes)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:30 Uhr Christian Görtzen: Brandschutzkonzept
15:30 Uhr Lars Angler: Beziehungen zwischen Brandschutzkonzept, Anlagentechnik und Taktik der Feuerwehr
16:00 Uhr Peter Post: Abnahme von komplexen technischen Anlagen der Brandmelde- und Elektrotechnik

Kongresszug 3 (Block B): Rettungswege (Raum Brüssel)
(Moderation: P. Hilgers)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:30 Uhr Frieder Kircher: 2. Rettungsweg über Geräte der Feuerwehr
15:30 Uhr Laura Künzer: Mythen der Räumung und Evakuierung – Psychologische Aspekte von Menschen in Ausnahmesituationen
16:00 Uhr Michael Öhlhorn: Personenrettung bei Veranstaltungen im Freien

17:15 Uhr Beginn der Abendveranstaltung unter dem Motto "Casino Night" inkl. Preisverleihung „Brandschutz des Jahres“ für Teilnehmer und Aussteller im Messezentrum Nürnberg, NCC Mitte Foyer.
Die Teilnahme ist nicht in der Tagungsgebühr enthalten. Eine gesonderte Anmeldung ist erforderlich.

Donnerstag, 18. Februar 2016

ab 9:00 Uhr Besuch der Fachmesse

Kongresszug 1 (Block C): Brandschutz im Detail (Frankenhalle, Halle 11.0)
(Moderation: L. Battran)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

10:00 Uhr Andreas Matschi: EN 16034 „Fenster, Türen und Tore mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ – Folgen für die Praxis
10:45 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
11:15 Uhr Hanno Werning: DIN 4102-4/A1 – Brandschutz im Trockenbau nach Norm
12:00 Uhr Stephan Appel: Umgang mit DIBt-Hinweisen zu WDVS
12:30 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 2 (Block C): Im Fokus: Barrierefrei (Raum Brüssel)
(Moderation: P. Hilgers)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

10:00 Uhr Stephanie Hess: Barrierefreiheit im Brandschutzkonzept
10:45 Uhr Johannes Göbell: Brandschutz in Behinderteneinrichtungen
11:15 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
12:00 Uhr Georg Spangardt: Barrierefreier Brandschutz aus Sicht der Feuerwehren
12:30 Uhr Diskussion / Fragerunde „Barrierefreier Brandschutz “ (Referenten)
13:00 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 3 (Block C): Europa (Raum München)
(Moderation: A. Kelch)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

10:00 Uhr Christian Hofer: MBO 2016 – Auswirkungen des EuGH-Urteils auf das Bauproduktenrecht
10:45 Uhr Elke Schwarzwald: Bauregelliste 2016 – Änderungen durch Europa
11:15 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse
12:00 Uhr Manuel Tiedemann: Umgang mit nicht wesentlichen Abweichungen
12:30 Uhr Diskussion / Fragerunde „Europa – Fluch oder Segen?“
13:00 Uhr Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 1 (Block D): Brandschutz im Bestand (Frankenhalle, Halle 11.0)
(Moderation: Th. Krause-Czeranka)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:00 Uhr Karl-Olaf Kaiser: Herausforderung „Brandschutzsanierung im Bestand“
14:45 Uhr Lutz Battran: Abweichungen im Bestand – Verschiedene Arten und praktische Anwendung
15:30 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse

Kongresszug 2 (Block D): Rechnen oder Testen? (Raum Brüssel)
(Moderation: J. Modenbach)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:45 Uhr Udo Kirchner: Entrauchung – Heißrauchversuche im Praxistest
15:30 Uhr Georg Spennes: Akzeptanz von Brandschutzingenieurmethoden

Kongresszug 3 (Block D): Sicherheitssysteme (Raum München)
(Moderation: J. Wilms-Vahrenhorst)
Inhalt der Vorträge dieses Kongresszuges (pdf)

14:45 Uhr J. Wilms-Vahrenhorst: VdS, FM, CEA ? Löschtechnik richtig planen
15:30 Uhr Sascha Puppel: Typische Mängel bei Brandmeldeanlagen – Tipps zur Planung und Installation

für alle Kongresszüge:
16:00 Uhr „Brandschutz in Flüchtlingsunterkünften“ (Impulsvortrag + Diskussion im Saal Brüssel)

16:30 Uhr Verabschiedung / Besuch der Fachmesse
17:00 Uhr Ende des Brandschutzkongresses und der Fachmesse