Abweichungen von der MVV TB in der Brandschutzplanung

Der Umbau des nationalen Bauordnungsrechtes führt auch zu Änderungen bei der Beantragung von Abweichungen im Zuge der Brandschutzplanung. Der Beitrag gibt einen Überblick zur anstehenden Verfahrensänderung.

Abweichungen von der MVV TB in der Brandschutzplanung
Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) ist am 31. August vom DIBt veröffentlicht worden. Der Brandschutz ist darin vor allem in Abschnitt A2 geregelt. Es folgt die Einführung in den Bundesländern, bei der Abweichungen durchaus möglich sind. (Foto: FeuerTRUTZ)

September 2017 / Von Patrick Gerhold. Die Beantragung von Abweichungen ist gängige Praxis in der Brandschutzplanung. Neben dem Umgang und der Kompensation von Bestandssituationen dienen Abweichungen von den deskriptiven Vorgaben des Bauordnungsrechtes einer schutzzielorientierten Nachweiserstellung. Durch die Einführung der neuen Musterbauordnung (MBO, geändert 13.05.2016) [2] sowie der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) [1] ändert sich künftig in den Bundesländern teilweise die bisherige Vorgehensweise bei Abweichungsanträgen. (Abweichungen von Anwendbarkeits- und Verwendbarkeitsnachweisen von Bauprodukten sind nicht Gegenstand des Beitrags.) Neben Abweichungen von Sonderbauvorschriften, künftig grundsätzlich definiert als eingeführte Technische Baubestimmungen, werden insb. auch Abweichungsanträge vom Teil A 2.1 „Allgemeine Anforderungen an bauliche Anlagen aus Gründen des Brandschutzes“ der MVV TB in der Brandschutzplanung erforderlich werden.

Abweichungen nach § 67 MBO

Entsprechend § 67 der neuen MBO kann die Bauaufsichtsbehörde (in einigen Bundesländern auch Prüfsachverständige) Abweichungen von Anforderungen der Bauordnung und aufgrund dieses Gesetzes erlassener Vorschriften zulassen. Werden die grundlegenden Schutzziele der MBO (§ 3 Satz 1) eingehalten, sind demnach Abweichungen von allen Vorgaben der Bauordnung sowie der darauf basierenden erlassenen Vorschriften, z.B. Sonderbauvorschriften, grundsätzlich möglich. Somit ergeben sich zunächst diesbezüglich keine wesentlichen Änderungen zur bisherigen Vorgehensweise. Es kann jedoch festgestellt werden, dass hiernach grundsätzlich auch Abweichungen von der neuen MVV TB möglich sind. [...]

Weiterlesen? Der vollständige Artikel ist in Ausgabe 5.2017 des FeuerTRUTZ Magazins (September 2017) erschienen.
Hier finden Sie weitere Informationen zum FeuerTRUTZ Magazin Ausgabe 5.2017

Autor

Patrick Gerhold: B.Eng. M.Sc. Brandschutz; Brandschutzingenieur bei Rassek & Partner; Referent zur Verwendbarkeit von Bauprodukten und zur Baudokumentation im Brandschutz

Literatur

[1] Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Ausgabe 2017/1 vom 31.08.2017

[2] Musterbauordnung (MBO), Fassung November 2002, zuletzt geändert am 13.05.2016

Das könnte Sie interessieren:

FeuerTRUTZ Brandschutz Magazin für Fachplaner
6 Ausgaben im Jahr
FeuerTRUTZ Magazin
Das FeuerTRUTZ Brandschutz Magazin für Fachplaner vermittelt Praxiswissen zu allen Bereichen des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes - auch als digitale Ausgabe als App oder Browserversion.
Weitere Informationen zum FeuerTRUTZ Magazin

  • Newsletter Brandaktuell

    Erscheint alle zwei Wochen mit aktuellen Themen aus der Brandschutz-Branche und Neuheiten von FeuerTRUTZ Network

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.