Assa Abloy stellt innovative Druckstange für Fluchttüren vor

Müssen Fluchttüren genutzt werden, geht es meist um Sekunden. Zur vereinfachten Handhabung hat Assa Abloy die ePED Panik-Druckstange entwickelt. Bei dieser All-in-One Lösung ist das Fluchttürsteuerterminal vollständig in die Druckstange integriert.

ePED-Panik-Druckstange für Fluchttüren von Assa Abloy mit integriertem Display-Terminal
Die ePED Panik-Druckstange mit integriertem Display-Terminal. (Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH)

Die ePED-Panik-Druckstange vereint sämtliche Funktionen und ein Display-Terminal in einem Element an der Tür. Ein separates Bauteil an der Wand wird nicht mehr benötigt. "Die ePED Panik-Druckstange ist eine komplette Neuentwicklung und eine Neuheit für die Sicherheitsbranche in Deutschland", erklärt Ulrich Rotenhagen, Produktmanager für Rettungswegtechnik bei Assa Abloy. "Architekten, Bauherren und Objektbetreiber gewinnen mit der Produktinnovation eine minimalistische und gleichzeitig hochmoderne Lösung für Fluchttüranlagen."

Zum Betrieb der ePED Panik-Druckstange ist nur noch die Spannungsversorgung (24 V DC) nötig. So können bestehende kompatible Panikverschlüsse mit der Funktion einer elektrisch gesteuerten Fluchttüranlage einfach nachgerüstet werden.

Die Funktion der Panik-Druckstange wird elektrisch gesteuert. Ist die Fluchttüranlage aktiviert, lässt sich die Druckstange zwar betätigen, aber das Schloss wird nicht entriegelt. Erst nach einer elektrischen Freigabe kann die Tür geöffnet werden. Im Gefahrenfall wird durch die Betätigung des NOT-AUF (optional mit Zeitverzögerung) die Druckstange freigeschaltet. Neben der im Display-Terminal integrierten Nottaste kann auch die Panik-Druckstange selbst als Nottaste verwendet werden.

Das Display-Terminal integriert die Funktionen: Rettungswegpiktogramm, Nottaste, berechtigte Bedienung und Anzeige der Zeitverzögerung. Bei einer zweiflügeligen Tür erfolgt die notwenige Verbindung zwischen den ePED Panik-Druckstangen durch den 4-adrigen Hi-O Bus.

Vorgestellt wird die ePED Panik-Druckstange im Rahmen des Fachevents architect@work, das im Herbst 2020 in verschiedenen deutschen Städten Halt macht.

Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH
www.assaabloyopeningsolutions.de

Letzte Aktualisierung: 25.09.2020