BAU 2019 – Wegweiser für Brandschützer

Vom 14. bis 19. Januar 2019 findet auf dem Gelände der Messe München die BAU 2019 statt. Aussteller zum Brandschutz finden Sie in unterschiedlichen Hallen: Wir haben Ihnen eine Auswahl zusammengestellt.

BAU 2019 - Wegweiser für Brandschützer
Zur BAU 2019 werden mehr als 250.000 Besucher aus aller Welt erwartet. (Bild: Messe München)

Die BAU 2019 – Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme – ist die größte und bedeutendste Veranstaltung der Baubranche.
Erwartet werden rund 2.200 Aussteller aus rund 45 Ländern sowie mehr als 250.000 Besucher aus aller Welt. Auf 200.000 m² Fläche – das Gelände ist seit Jahren komplett ausgebucht – präsentiert die BAU in 18 Messehallen Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Sie führt, weltweit einmalig, alle zwei Jahre die Marktführer der Branche zu dieser gewerkeübergreifenden Leistungsschau zusammen.

Das Angebot ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Mit mehr als 65.000 Planern ist die BAU zugleich die weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure. Die zahlreichen attraktiven Veranstaltungen des Rahmenprogramms, darunter Foren mit Experten aus aller Welt, runden das Messeangebot ab. Die Leitthemen der BAU 2019 sind:

  • Digital: Prozesse + Architektur,
  • Vernetzt: Wohnen + Arbeiten,
  • Integral: Systeme + Konstruktionen und
  • Smart: Licht + Gebäude.

Brandschutz auf der BAU

Der Brandschutz ist kein eigens hervorgehobenes Thema auf der BAU. Wer sich vor Ort über Brandschutzlösungen informieren will, wird in unterschiedlichen Hallen aber dennoch fündig. Hier eine Auswahl von Ausstellern, die an ihren Ständen explizit auch Brandschutzlösungen zeigen:

  • Am Stand der AUMÜLLER AUMATIC GmbH gibt es für Besucher u.a. den neuen kompakten und geräuscharmen RWA-Kettenantrieb KS4 zu sehen. Stand B1.118
  • Ihre Lösungen für die technische Gebäudeausrüstung inkl. Brandschutz-, Fassaden- und Tageslichtsystemen stellt die Colt International GmbH auf der BAU vor. Stand C3.339
  • Der Standbau der D+H Mechatronic AG wird zum Teil aus einem Gebäudequerschnitt bestehen, in den verschiedene ansteuerbare Geräte eingebaut sind – u.a. ein neuer leistungsstarker Lamellenantrieb. Stand B1/420
  • dormakaba zeigt Systemlösungen für Brandschutz, Barrierefreiheit, Fluchtwegsicherung und Zutrittskontrolle an exemplarischen Türen auf Stand B1/319.
  • DOYMA GmbH & Co präsentiert Lösungen für Leitungsdurchführungen durch Wände und Decken am Stand A1/400.
  • Ihren schlanken und nicht brennbaren Hochleistungsdämmstoff CALOSTAT zeigt die Evonik Industries AG . Der Dämmstoff aus rein mineralischem Siliziumdioxid weist eine Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,019 W/(mK) auf. Stand A1/415
  • Erstmals am Stand des neuen Eigentümers James Hardie zeigt die Fermacell GmbH ihre Brandschutzlösungen unter den bekannten Markennamen Fermacell und Aestuver. U.a. wird ein digitaler Fassadenkonfigurator vorgestellt. Stand A2/310
  • FeuerTrutz Network ist am Stand der Rudolf Müller Mediengruppe vertreten, wo ein multimediales Fachinformationsangebot sowie neue Lösungen rund ums Planen und Bauen präsentiert werden. Stand EWE.02
  • Hekatron Brandschutz zeigt seine Produkte, Systeme und Dienstleistungen für den anlagentechnischen Brandschutz auf Stand B3/514.
  • Der Brandschutzglashersteller Hero-­Fire GmbH bietet Produkte in allen Brandschutzklassen an. Stand C3.330
  • Die heroal – Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG stellt erstmals ihr neues modular aufgebautes Brandschutzsystem für innen und außen vor, das schnell und einfach zu verarbeiten ist. Stand B1/310
  • Brand- und Rauchschutzverglasungen, Brand- und Rauchschutztüren sowie Schiebeelemente und Sonderkonstruktionen gibt es bei der Holzbau Schmid GmbH & Co. KG (Hoba) zu sehen. Stand B5/329
  • Die Hörmann-Gruppe ist mit ihrem Programm für Tore, Türen, Zargen und Antriebe Europas führender Anbieter. Teil ihres Messeauftritts sind die zahlreichen Brand- und Rauchschutzlösungen des Herstellers. Stand B3/100
  • Die IGSB Interessengemeinschaft Stahl-Brandschutzbeschichtung informiert am Gemeinschaftsstand von bauforumstahl über die Möglichkeiten des Stahl-Brandschutzes mit dämmschichtbildenden Anstrichen. Stand B2/318
  • Elektroinstallationssysteme sind das Geschäft der KAISER GmbH & Co. KG . Die KAISER-Brandschutzsysteme umfassen Dosen-, Gehäuse- und Schottsysteme für Brandschutzwände und -decken. Stand A2.101
  • Die Rauchschürzen, Rauch- und Brandschutzvorhänge der KGG Brandschutzsysteme GmbH sehen Besucher am Stand B3.409.
  • Die Lindner AG zeigt ihre Systeme und ­Lösungen für den baulichen Brandschutz auf Stand A2/403.
  • Die Novoferm GmbH präsentiert als Systemanbieter für Türen, Tore, Zargen und Antriebe das System NovoFire Thermo mit Alu-Brandschutztüren für die Außenanwendung. Stand B3.339
  • Die DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG steht für Dämmsysteme aus nichtbrennbarer Steinwolle für Wärme-, Schall- und Brandschutz. Stand A1.103
  • Eine Tür mit völlig verdeckt liegender Zarge und Brandschutzfunktion (T30) gibt es nicht? Am Stand der Schörghuber Spezialtüren KG können sich Besucher vom Gegenteil überzeugen. Stand B4/311
  • Die Fenster-, Türen- und Fassadensysteme mit Brandschutzfunktionen der Schüco International KG finden BAU-Besucher am Stand B1/301.
  • Zur BAU 2019 bringt die Sika Deutschland GmbH eine neu entwickelte Brandschutzbeschichtung für Betonflächen auf den Markt. Stand A1.402
  • Textile Feuer- und Rauchschutzlösungen für höchste architektonische Ansprüche können Besucher am Stand der Stöbich Brandschutz GmbH kennenlernen. Stand B3/528
  • Die Zapp-Zimmermann GmbH bietet intumeszierende Baustoffe und Brandschutzkomponenten für die Weiterverarbeitung in industriellen und baulichen Anwendungen. Sie präsentiert sich auf Stand B6/533.

www.bau-muenchen.com

Letzte Aktualisierung: 27.11.2018

  • Newsletter Brandaktuell

    Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons „Absenden“ erkläre ich mich bis zu meinem jederzeit möglichen Widerruf damit einverstanden, dass Sie mir diese Informationen per E-Mail zusenden. Ich kann den Newsletter jederzeit über den im Newsletter befindlichen Abmeldelink abbestellen.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.