FeuerTrutz Award: Brandschutzkonzepte

Mit dem FeuerTrutz Award werden genehmigungsfähige Brandschutzkonzepte ausgezeichnet. Der Award wird seit 2011 von FeuerTrutz Network verliehen.

FeuerTRUTZ Brandschutz des Jahres 2016
Foto: (Bild: NürnbergMesse/Thomas Geiger)

Nicht jedes Brandschutzkonzept steckt voller bahnbrechender Ideen. Häufig sind es eher kleine Details und der kreative Umgang mit Abweichungen oder Kompensationen, die ein Konzept besonders wirtschaftlich oder nutzerfreundlich machen. Beim FeuerTrutz Award für Planer geht es denn auch darum, solche Problemlösungen und stimmige Konzepte auszuzeichnen.

Eine Fachjury wählt bis zu drei Gewinner aus den eingereichten Konzepten aus. Sie beurteilt dabei nach folgenden Kriterien:

  • Anspruch der Planungsaufgabe und Alltagstauglichkeit des Konzeptes
  • Schutzzielorientierung und Gefährdungs- bzw. Risikoanalyse
  • Begründung von Abweichungen / Erleichterungen und Kompensationen
  • Nachvollziehbarkeit des Konzeptes und Wirtschaftlichkeit

Die Jury benennt bis zu drei Preisträger und entscheidet über die Aufteilung des Preisgeldes i.H.v. insgesamt 5.000,- Euro. Die Preisträger können außerdem das Logo der Auszeichnung für ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden.

Eine projektbezogene Berichterstattung über die Inhalte des Brandschutzkonzeptes, z.B. als Beitrag im FeuerTrutz Magazin, erfolgt nur mit Zustimmung und nach Absprache mit dem Einreicher.

Der Award wird 2021 das nächste Mal verliehen. Informationen zur Bewerbung werden online und im FeuerTrutz Magazin veröffentlicht.

Gewinner der letzten Jahre

Hier erfahren Sie mehr zu den bisherigen Gewinnern

Lesen Sie auch die Interviews mit den Preisträgern und Jurymitgliedern

Nutzen Sie als Gewinner die Auszeichnung für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Eine Berichterstattung in Form eines Artikels im FeuerTrutz Magazin kann Sie dabei unterstützen, neue Kunden zu gewinnen. Die Gewinner erhalten außerdem das Logo „FeuerTrutz Award 2020 – Brandschutzkonzept des Jahres“ und können es für ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für ihre Geschäftsunterlagen (z.B. auf der Firmenwebseite, auf Briefbögen und in E-Mail-Signaturen) verwenden.