Terminsuche

zurück

Seminar Brandschutzbegehungen richtig durchgeführt

Datum: 11.12.2018
Ort: Krefeld, (Krefeld)
Veranstalter BZB Bildungszentrum des Baugewerbes e.V.
Internet https://www.bzb.de/seminare/alle-seminare/seminar/59
Kosten: 295,- €

Weitere Informationen:

Bei der Errichtung und Nutzung von Gebäuden sind alle geltenden Brandschutzvorschriften zu beachten. Diese werden unter anderem durch DIN- und VDE-Vorschriften festgeschrieben und durch Auflagen der Bauaufsicht (Brandschutzvorschriften) ergänzt. Die Erfahrung zeigt, dass diese Regelungen nach Nutzungsbeginn im täglichen Betrieb immer nachlässiger gehandhabt werden – bis hin zur völligen Nichtbeachtung.
 
Einige Beispiele:
  • Fluchtwege werden blockiert, etwa durch Möbel und Papiervorräte
  • Brandabschnittstüren bzw. Rauchschutztüren werden durch Keile offen gehalten
  • Zulässige Brandlasten werden durch anwachsende Kabelmengen oder geänderte Nutzungen überschritten
  • Brandabschottungen werden bei Arbeiten geöffnet oder beschädigt und nicht wieder ordnungsgemäß hergerichtet
  • Rauchmelder in der Nähe von „Raucherecken“ werden bewusst außer Funktion gesetzt
Brandschutzbegehungen sollten ein- bis zweimal im Jahr angekündigt oder unangekündigt erfolgen.
Die Handlungsweise der Mitarbeiter ist in der Regel nicht von böswilligem Vorsatz, sondern von betrieblicher Notwendigkeit oder Bequemlichkeit bestimmt. Darum kann es nicht Sinn einer Brandschutzbegehung sein, Täter zu ermitteln und zu bestrafen. Vielmehr sollten die Mängel Anlass geben, die Zustände und deren Ursachen unverzüglich zu beheben.

Aus dem Inhalt

  • Nutzen von Brandschutzbegehungen
  • Wiederkehrende Prüfungen, Brandschau und Betriebsbegehungen
  • Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz nach DGUV–V A8/ASR–A1.3
  • Brandschutzordnungen nach DIN 14096 Teil 1–3
  • Flucht- und Rettungspläne nach DGUV–V A8/ASR–A2.3
  • Feuerwehrlaufkarten und Feuerwehrpläne nach DIN
  • Ausrüsten von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern
  • Muster für Checklisten des organisatorischen Brandschutzes
  • Erstellen von Checklisten für eigene Brandschutzbegehungen

    Zielgruppe

    Personen, die mit dem betrieblichen Brandschutz beauftragt sind, Führungskräfte, Technische Leiter, Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Werkschutzfachkräfte, Werk- und Betriebsfeuerwehrmänner/-frauen
    zurück

    Der Terminkalender stellt Veranstaltungen und Seminare zum Thema Brandschutz von verschiedenen Anbieter vor. Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Veranstalter, der beim ausgewählten Termin unter "Veranstalter" genannt wird. Der Terminkalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität.


    Wenn Sie als Veranstalter ihre Termine in den Terminkalender aufnehmen lassen möchten, senden Sie uns bitte eine Mail mit Informationen an online@feuertrutz.de