Brandschutzbeschichtung von Sika für Beton-Konstruktionen im Innenbereich

Die 1-komponentige Brandschutzbeschichtung für Betonflächen „Sika Unitherm Concrete W“ bildet unter Hitzeeinwirkung eine wärmeisolierende Dämmschicht. Diese verhindert Betonabplatzungen während eines Brands und verzögert den Wärmeeintrag in die Stahlbewehrung.

Brandschutzbeschichtung von Sika für Betonkonstruktionen im Innenbereich
Die Brandschutzbeschichtung für Beton Sika Unitherm Concrete W lässt sich im Airless-Spritzverfahren schnell und einfach applizieren. Um einen Feuerwiderstand von R60 zu erreichen, muss die Beschichtung bis 2 Millimeter dick sein. (Bild: Sika Deutschland GmbH)

Dezember 2019. Die Brandschutzbeschichtung kann ohne Haftvermittler oder Gitter direkt auf die gereinigte Betonoberfläche appliziert werden. Die Neuentwicklung ist kompatibel mit Reparaturmörtel-Produkten von Sika und daher vor allem bei der Sanierung oder Nutzungsänderung von Betonbauwerken von Vorteil: Die geltenden Brandschutzanforderungen lassen sich damit auf den neuesten Stand bringen – bestehende Wände, Decken, oder Träger müssen nicht aufwändig durch neue ersetzt werden.
Die Kompatibilität der Brandschutzbeschichtung Sika Unitherm Concrete W mit den Sika-Reparaturmörteln ist für den Brandfall geprüft und nachgewiesen. Die Brandschutzbeschichtung lässt sich von Hand oder im Airless-Spritzverfahren auf den Beton auftragen. Als wässriger Dämmschichtbildner ist das Produkt ökologisch unbedenklich.

Die Brandschutzbeschichtung hat zahlreiche Prüfungen erfolgreich bestanden: Der Feuerwiderstand des Brandschutzbeschichtungssystems wurde für die Betonkonstruktionen "Wände und Decken" gemäß EN 13381-3:2015 für die Betonfestigkeiten C 30/37 und C 50/60 geprüft. Ebenso dürfen damit Stützen und Träger der Festigkeiten C 30/37, C 50/60 und C 90/105 gemäß EN 13381-3:2015 beschichten werden.
Bei C 90/105 verhindert die Schutzbeschichtung bis zu 120 Minuten das Abplatzen des Betons. Des Weiteren liegen laut Hersteller Umwelt-Produktdeklarationen und Nachhaltigkeitsdatenblätter vor.

Sika Deutschland GmbH
www.sika.de

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019