Brandschutzforum 2019

Am 14. und 15. November 2019 findet das Brandschutzforum 2019 "Brennpunkt Sicherheit" in Darmstadt statt. Das Brandschutzforum ist eine gemeinsame Veranstaltung von G+H Isolierung und FeuerTrutz Network.

Brandschutzforum 2019
(Bild: FeuerTrutz Network)

Brandschutzforum 2019: Brennpunkt Sicherheit

am 14. und 15. November 2019 in Darmstadt

Eine gemeinsame Veranstaltung von G+H Isolierung und FeuerTrutz Network

Brandschutz und Sicherheit sind komplexe Themenfelder. Um die nötigen Sicherheitsanforderungen gewährleisten zu können, müssen Sie als Brandschutzexperte sich stets über neue technische Entwicklungen und sich ändernde Normen und Regelwerke auf dem Laufenden halten. Das Brandschutzforum informiert Sie unter anderem über die Umsetzung der neuen Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen in den Ländern und geht auf Änderungen in den Bauordnungen sowie der Industriebaurichtlinie ein. Unsere Referenten zeigen Ihnen anhand typischer Problemstellen Lösungen auf und entwickeln mit Ihnen Strategien für Brandschutzkonzepte. Anhand zahlreicher Beispiele wie der Planung und Fachbauleitung von Gesundheitsbauten stellen Ihnen die Referenten Lösungen aus der Praxis vor. Der sichere Umgang mit Abweichungen und Kompensationen im Bestand aus rechtlicher Perspektive, spezielle Anforderungen an den Brandschutz in Tunnelanlagen sowie das Thema Sicherheit und Risiko aus soziologischer Perspektive runden das Programm ab.

Am 14. November treffen sich die Teilnehmer um 18.30 Uhr zur gemeinsamen Abendveranstaltung im Braustüb‘l Darmstadt. In gemütlicher und entspannter Atmosphäre können Sie sich dort bei einem vielfältigen Buffet der klassischen Küche in Brauhaustradition mit anderen Teilnehmern und Referenten austauschen. Die Abendveranstaltung ist in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Anerkennung der Kammern

Das Brandschutzforum 2019 wird von verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern ( Übersicht Anerkennungen als pdf ) mit Fortbildungspunkten bzw. Unterrichtseinheiten anerkannt.

Zur Online-Anmeldung

Programm des Brandschutzforum 2019
Moderation: Gerd Friedel und Thomas Krause-Czeranka
Kurzbeschreibung der Vorträge (pdf)

Donnerstag, 14. November 2019:

08:45 Uhr: Akkreditierung

09:45 Uhr: Begrüßung durch Dipl.-Ing. Stefan Falk, Vorsitzender der Geschäftsführung G+H ISOLIERUNG

10:00 Uhr: Leitungs- und Lüftungsanlagen – Aktuelle Entwicklungen, Fragen und Antworten
(Dipl.-Ing. Manfred Lippe)

10:45 Uhr: Bauprodukte nach VVTB – Praxis der Umsetzung in den Ländern
(Dipl.-Ing. Thomas Krause-Czeranka)

11:30 Uhr: Kaffeepause

12:00 Uhr: Funktion, Architektur, Brandschutz – Planung von Gesundheitsbauten am Beispiel des des US-Klinikums ROB-MCR Ramstein-Weilerbach
(Dipl.-Ing. Architekt Benjamin Ebbecke, Dipl.-Ing. Timo Weidner)

12:50 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Elevator Pitch: Brandschutzprodukte G+H in der Anwendung
(Dipl.-Bw. Gerd Friedel)

14:20 Uhr: Fachbauleitung Brandschutz – So geht‘s richtig
(Michael Juch)

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Umsetzung von Brandschutzkonzepten bei Neu- und Bestandsbauten – ein Erfahrungsbericht
(Frank Pypers)

16:15 Uhr: Abschlussdiskussion

ca. 16:30 Uhr: Ende des ersten Tages

18:30 Uhr: Gemeinsame Abendveranstaltung im Braustüb‘l Darmstadt

Freitag, 15. November 2019:

09:00 Uhr: Begrüßung

09:15 Uhr: Verstehen Sie Brandschutz? - Bauordnung anders gesehen
(Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr)

10:00 Uhr: Bauen im Bestand – Sicherer Umgang mit Brandschutz, Abweichungen und Kompensationen
(Rechtsanwalt Stefan Koch)

10:45 Uhr: Kaffeepause

11:15 Uhr: Industriebauten im Bestand – neue Anforderungen der Industriebaurichtlinie
(Dr.-Ing. Jürgen Wiese)

12:00 Uhr: Anlagentechnischer Brandschutz
(Bernd Messner)

12:30 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr: Brandschutz in Tunnelanlagen
(Dipl.-Math. techn. Verena Langner)

14:15 Uhr: Sicherheit und Risiko - Soziologische Aspekte zum Umgang mit Risiken
(Prof. Stefan Selke)

15:00 Uhr: Schlussdiskussion mit Referenten

15:15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Zielgruppe
Fachplaner und Sachverständige für baulichen und gebäudetechnischen Brandschutz; Architekten und Bauingenieure mit Planungs- und Beratungsleistungen zum Brandschutz; Mitarbeiter von Behörden und Brandschutzdienststellen; Brandschutzbeauftragte; Feuerwehr; Betreiber von Spezialimmobilien und Facility Manager; Errichter von Lösch- und Lüftungsanlagen, Brandmelde- und Elektrotechnik.

Ort der Veranstaltung
Maritim Hotel | Rheinstraße 105 | 64295 Darmstadt
Tel.: 06151-8780
www.maritim.de
Anfahrtsbeschreibung: www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-darmstadt/anfahrt

Wir haben im Tagungshotel ein Zimmerkontingent (Stichwort „Brandschutzforum “) für Übernachtungen vom 13.-15.11.2019 für Sie reserviert.

Die Buchung und Bezahlung erfolgt über Sie:
Buchungsfrist bis 31.07.2019
Einzelzimmer: € 124,– pro Person und Tag

Ort der Abendveranstaltung
Braustüb‘l Darmstadt | Goebelstraße 7 | 64293 Darmstadt
www.braustuebl.net

Teilnahmegebühr
€ 585,– zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung sind die Kosten für die Tagungsunterlagen inklusive Tagungsband, Tagungsgetränke, 2 Mittagessen und 1 Abendessen inkl. Getränke bei der Abendveranstaltung am 14. November enthalten.

>> Online-Anmeldung für das Brandschutzforum 2019

Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.