Außenansicht Siebfabrik Arthur Maurer GmbH und Co. KG in Mössingen
Quelle: Kingspan Light + Air | ESSMANN

Sponsored Content

15. February 2022 | Teilen auf:

Brandschutz-Update: Rauch keine Chance lassen

Siebfabrik bekommt Brandschutz-Update für mehr Sicherheit

Die Siebfabrik Arthur Maurer GmbH und Co. KG in Mössingen steht für Qualität und Innovation. Das Werk wurde kürzlich um eine weitere Fertigungshalle ergänzt. Mit hochwertigen Lichtbändern und -kuppeln sowie Rauch- und Wärmeabzugsgeräten von Kingspan Light + Air | ESSMANN besteht optimaler Schutz im Brandfall.

Die Ausstattung des Gebäudes wurde nach Kapitel 6 und Sicherheitskategorie K1 der Industriebaurichtlinie bewertet. Bei den tragenden Bauteilen aus nicht-brennbaren Baustoffen sind laut dieser Rauchabzugsanlagen und Flächen zur Wärmeableitung erforderlich, um das Tragwerk zu entlasten. Lichtbänder mit einem Mix aus Rauch- und Wärmeabzugsflächen stellen in diesem Fall eine optimale Lösung dar. Für den Rauchabzug wurden 4 x 1,5 m² aerodynamischer Querschnitt sichergestellt, während für den Wärmeabzug 84 m² ausschmelzbare Flächen (5% der Brandabschnittsfläche) gefordert waren.

Mit Kingspan Light + Air | ESSMANN hat das Ingenieurbüro Ralf Kludt – Sachverständige & Ingenieure für vorbeugenden Brandschutz – einen starken Partner zur Umsetzung der komplexen Bauaufgabe gefunden. Die Experten für die Planung und Ausführung des baulichen Brandschutzes erarbeiteten zusammen mit den Spezialisten ein Gesamtkonzept, das Sicherheit und Funktionalität gekonnt vereint. Durch Produktprüfungen wurde die Tauglichkeit der Komponenten für den Einsatz als Rauch- und Wärmeabzugsflächen mit den anrechenbaren Querschnitten bestätigt. Zum Einsatz kamen im Neubau das Kingspan ESSMANN Lichtband basic sowie die Lichtkuppel classic inklusive des NRWG F6 und der Ab- und Durchsturzsicherungen ID 1200 plus und EAD. Zudem mussten die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen im Bestandsbau nachgerüstet werden.

Vielseitige Produkte und überzeugender Service

Die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen in den bestehenden Shedlichtbändern erhielten ebenfalls eine Nachrüstung. Hier wurden Drahtglasscheiben ausgebaut und durch PETG-Kunststoffverglasungen ersetzt, um somit die geforderte „ausschmelzbare Fläche“ herzustellen. Zudem erfolgte der Einbau passgenauer RWA Lamellengeräte, die die Brandsicherheit zusätzlich unterstützen.

Vor und während der Baumaßnahme übernahm Kingspan Light + Air | ESSMANN Full-Service-Leistungen wie die Planung, das Aufmaß und die Vorbereitung der Sicherungsvorkehrungen. Die Partner besorgten nötige Baumaschinen wie den Kran, die Hebebühne und Netze. Die Erstellung von Ablauf- sowie RWA-Bestands- und Revisionsplänen, die Einweisungen der Verarbeiter und die Installation und Instandsetzung erfolgten ebenfalls durch den Hersteller.

Der vielseitige Produktmix und der zuverlässige Service machten Kingspan Light + Air | ESSMANN zum idealen Partner für das Projekt, findet auch Sven Noll vom Ingenieurbüro Ralf Kludt: "Die übersichtliche Darstellung der Produktpalette und der Leistungsfähigkeit, insbesondere hinsichtlich des aerodynamischen Querschnitts, haben uns von der Zusammenarbeit mit dem Hersteller überzeugt."

Weitere Infos zu den Brandschutzlösungen von Kingspan Light + Air | ESSMANN gibt es unter www.projekt-brandschutz.de

zuletzt editiert am 04.02.2022