Erfolgreiche Premiere für FeuerTrutz Digital 2020

Aufgrund der Corona-Beschränkungen fand die diesjährige FeuerTrutz am 30. September und 1. Oktober 2020 erstmals als digitales Event statt. Trotz neuem Format war das Interesse der Aussteller und Fachbesucher groß. Für 2021 ist die Messe- und Kongresskombi FeuerTrutz wieder als Präsenzveranstaltung in Nürnberg geplant.

Laptop und Bildschirm mit Begrüßungsvideo zum digitalen Brandschutzkongress
Am 30. September und 1. Oktober 2020 fand die FeuerTrutz Digital 2020 statt. (Bild: FeuerTrutz Network)

Zwei Tage, drei Vortragszüge, 40 Referenten und mehrere Diskussionsrunden: Auch in diesem besonderen Jahr bot der FeuerTrutz Brandschutzkongress wieder Fachwissen und spannende Best-Practise Beispiele zu relevanten Themen. Unter dem Motto „Noch zu retten? Brandschutz im Krankenhaus auf dem Prüfstand“ widmete sich einer der Vortragsblöcke sinnvollen Maßnahmen und Konzepten für Klinikbauten. Darüber hinaus standen weitere praxisnahe Themenblöcke auf der Agenda, etwa der Brandschutz im Holzbau, Organisatorischer Brandschutz, Brandschutzkonzepte, neue Richtlinien und Rechtliches sowie Ingenieurmethoden und Anlagentechnik.

Rund 700 Teilnehmer verfolgten die Kongressvorträge, die entweder aus dem Live-Studio in Köln oder aus den Büros und Arbeitszimmern der Referenten übertragen wurden. „Das Interesse an den herstellerunabhängigen Vorträgen rund um den vorbeugenden Brandschutz war groß, im parallelen Fragechat sowie auf der Online-Plattform gab es eine rege Beteiligung“, berichtet André Gesellchen, Leitung Programm, FeuerTrutz Network. „Die Voraussetzungen waren nicht einfach. Umso mehr freuen uns die positiven Rückmeldungen zur digitalen Umsetzung des Kongresses. Das ist ein großer Erfolg für uns und zeigt, dass die Brandschutzbranche absolut offen ist für Innovationen und den digitalen Wandel.“

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo Colt     Logo Hoba

Logo Stöbich    Sponsor Logo 2015 Zapp-Zimmermann 2015

Messe-Aussteller ebenfalls zufrieden

Parallel zum Vortragsprogramm bot die FeuerTrutz 2020 auch ein digitales Messeerlebnis. Rund 1.500 Teilnehmer nahmen das Angebot wahr, informierten sich an den virtuellen Messeständen der 73 Aussteller über neue Produkte und nutzten die Möglichkeiten zum Networking. Chatnachrichten und Video-Calls ersetzten dabei den persönlichen Austausch in Nürnberg. Darüber hinaus boten 30 Aussteller-Vorträge weiterführende Informationen zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz aus Herstellerperspektive.

„Das erste positive Feedback noch während des Events sowohl von Aussteller- als auch Besucherseite freut uns sehr. Es hat uns bewiesen, dass eine Messe als digitale Plattform erfolgreich sein kann“, sagt Stefan Dittrich, Leiter FeuerTrutz, NürnbergMesse. „Wir konnten der Brandschutz-Community eine wertvolle Plattform für ihren Bedarf an Dialog und Informationen bieten.“

Save the Date: FeuerTrutz 2021

Vom 23. bis 24. Juni 2021 feiert die FeuerTrutz ihr 10-jähriges Jubiläum im Messezentrum Nürnberg. Der angeschlossene Brandschutzkongress findet im Nürnberg Convention Center Ost in unmittelbarer Nähe statt. „Eine Vielzahl der Aussteller haben sich schon während der digitalen Veranstaltung für die FeuerTrutz 2021 in Nürnberg angemeldet. Das zeigt uns noch einmal deutlich, wie sehr die Branche die Veranstaltung schätzt“, resümiert Stefan Dittrich.

Weitere Informationen zum FeuerTrutz Brandschutzkongress
Weitere Informationen zur FeuerTrutz Fachmesse unter www.feuertrutz-messe.de

Letzte Aktualisierung: 06.10.2020