Erweiterte Bauartgenehmigung für Pilkington Pyrostop Line

Mit der Neufassung der Z-19.14-2185 "Brandschutzverglasung Glastrennwand EI(F) 30 Pilkington Pyrostop Line nach DIN 4102-13" liegt für die Produktlinie der Pilkington Deutschland AG ein erweiterter Anwendbarkeitsnachweis vor. Dieser bescheinigt unter anderem die Absturzsicherung der höchsten Kategorie A nach DIN 18008-4.

Erweiterte Bauartgenehmigung für Pilkington Pyrostop Line
Rahmenloser transparenter Brandschutz mit Absturzsicherheit (Bild: Pilkington Deutschland AG | NSG Group)

Fachbetriebe können dank der erweiterten allgemeinen Bauartgenehmigung nach vorheriger Schulung Ganzglastrennwände der Feuerwiderstandsklasse EI(F) 30 mit Pilkington-Brandschutzglas in einem Holzrahmensystem errichten. Die Erweiterung beinhaltet die Absturzsicherung der höchsten Kategorie A nach DIN 18008-4 mit dem entsprechenden Glasaufbau Pilkington Pyrostop Line 30-605. Zudem decken die Anschlussmöglichkeiten an die Umgebungsbauteile nun nahezu alle praxisrelevanten Fälle ab; vielfältige Ecklösungen werden ermöglicht und es werden Architekten und Bauherren verschiedene Designmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.

Neben dem bereits seit 2016 in der allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) aufgenommenen Dreifach-Isolierglas Pilkington Pyrostop Line 30-602 Triple beinhaltet die Neufassung auch monolithische, dünnere und somit leichtere Scheibentypen wie Pilkington Pyrostop Line 30-600 (18 mm) und Pilkington Pyrostop Line 30-605 (≥ 28 mm), das für höhere Bauwerksanforderungen zur Verfügung steht. Mit diesen Glastypen können nun auch ästhetische Lösungen ohne ein sichtbares Randverbundsystem und Vertikalrahmung zwischen den Einzelscheiben realisiert werden.

Ein besonderes Merkmal stellt die filigrane Stoßfuge (≤ 5 mm) dar, durch die eine uneingeschränkte Ganzglasoptik ermöglicht wird. Die einschaligen Pilkington Pyrostop Line-Brandschutzgläser sind zugleich Verbundsicherheitsgläser gemäß EN 14449 und können in der Breite unbegrenzt nebeneinander angeordnet werden. Wichtig ist hierbei allerdings die Wahl des richtigen Glastypen für die jeweilige Anwendung – insbesondere, wenn es um erhöhte Anforderungen an die statische Belastbarkeit und um die Absturzsicherung von Trennwänden geht.

Pilkington Deutschland AG / NSG Group
www.pilkingtom.com

Letzte Aktualisierung: 05.03.2021