Feuer- und Rauchschutzabschlüsse und die DIN EN 16034

In zwei Beiträgen wird der Stand der Normung im Bereich Feuer- und Rauchschutz sowie die CE-Kennzeichnung für Feuerschutzabschlüsse behandelt – beide Beiträge stehen als kostenloser Download "Fokus Feuer- und Rauchschutzabschlüsse" zur Verfügung.

Stand der Normung im Bereich Feuer- und Rauchschutz

Seit November 2016 gibt es die harmonisierte Produktnorm für Feuer- und Rauchschutzabschlüsse EN 16034. Zunächst darf sie nur für Außentüren, Fenster und Tore verwendet werden. Mit dem Startschuss für die CE-Kennzeichnung nahm auch das Interesse an den unterstützenden Normen zu, die zwar zum Teil schon zehn Jahre und mehr verfügbar waren, aber kaum beachtet wurden. Der Beitrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen mit Schwerpunkt Feuer- und Rauchschutzabschlüsse.

Es zeigt sich, dass die die EN 16034 unterstützenden Normen zum Teil noch Defizite aufweisen. So ist es nicht erstaunlich, dass viele von ihnen schon revidiert werden. Auch werden noch vorhandene Lücken im Normenwerk mit Hochdruck geschlossen; schließlich steht für dieses Jahr noch die Harmonisierung der Produktnorm für Innentüren bevor. An den Normenreihen EN 15269-x [3–5] und EN 17020-x zum erweiterten Anwendungsbereich wird intensiv gearbeitet. Die dort erreichten Verbesserungen werden sich auf die Prüfprogramme als Grundlage zur CE-Kennzeichnung auswirken.

Aber auch jenseits der Feuer- und Rauchschutzabschlüsse gibt es beachtenswerte Weiterentwicklungen im Bereich der Verglasungen, Vorhangfassaden oder Trennwände. […]

Der vollständige Beitrag ist als Download verfügbar. Der Schwerpunkt des Beitrags liegt auf den Normen und Normreihen EN 16034:2014, EN 15269-xx, EN 17020-xx und EN 15254-xx.

Autor

Dr. Dipl.-Phys. Gerhard Wackerbauer: Leiter der notifizierten Produktzertifizierungsstelle Brandschutz im ift Rosenheim; lange Jahre als Physiker auch im Bereich Schall-, Feuchte- und Wärmeschutz tätig; vertritt das ift in diversen Normenausschüssen sowie als Referent und Autor.

Erste CE-gekennzeichnete Brandschutzabschlüsse

Mit dem Beginn der Koexistenzphase der DIN EN 16034 wird klar, dass das Ü-Zeichen für Feuerschutzabschlüsse in der Außenanwendung verschwindet und durch die CE-Kennzeichnung ersetzt wird. Dieser Übergang wird am 1. November 2019 abgeschlossen sein.

Bereits jetzt werden nationale allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen auf dieses Datum hin begrenzt und nicht mehr für volle fünf Jahre ausgestellt. Weiterhin hat die europäische Kommission angekündigt, die Produktnorm EN 14351-2 im Official Journal im 4. Quartal 2018 zu veröffentlichen und damit zu harmonisieren. Damit beginnt dann auch für Feuerschutzabschlüsse in der Innenanwendung die Koexistenzphase. Wie lange diese dauern wird, kann jetzt noch nicht verlässlich gesagt werden, aber der Countdown wird dann auch für diese Bauteile beginnen. Da während der Koexistenzphase die Ü-Kennzeichnung gleichberechtigt zur CE-Kennzeichnung vorgenommen werden kann, haben sich einige Hersteller entschlossen, schon vor dem Ende der Koexistenzphase die CE-Kennzeichnung umzusetzen. Es ist auch zu erwarten, dass zunehmend die CE-Kennzeichnung schon lange vor dem Ende der Koexistenzperiode gefordert wird. Das ift Rosenheim als notifizierte Produktzertifizierungsstelle (NPZ) begleitet Hersteller bei der Umsetzung. […]

Der vollständige Beitrag ist als Download verfügbar. Der Beitrag behandelt die Ergebnisse aus den Audits bei den Herstellern, eine Analyse der festgestellten Abweichungen und die Ansätze der notifizierten Produktzertifizierungsstelle (NPZ).

Autor

David Hepp: Leiter der notifizierten Produktzertifizierungsstelle Brandschutz im ift Rosenheim; nach seiner Technikerausbildung lange Jahre als Mitarbeiter und später stellvertretender Leiter der Überwachungs- und Inspektionsstelle des ift Rosenheim tätig; vertritt das ift als Referent und Autor.

Download: Artikel "Fokus: Feuer- und Rauschschutzabschlüsse"
Download FeuerTrutz Magazin 5-2018: Fokus Feuerschutzabschlüsse und Rauchschutzabschlüsse
In zwei Beiträgen wird der Stand der Normung im Bereich Feuer- und Rauchschutz sowie die CE-Kennzeichnung für Feuerschutzabschlüsse behandelt – beide Beiträge stehen als kostenloser Download "Fokus Feuer- und Rauchschutzabschlüsse" zur Verfügung.

Kostenloser Download

Beide Artikel sind in Ausgabe 5.2018 des FeuerTrutz Magazins (September 2018) erschienen.
Hier finden Sie weitere Informationen zum FeuerTrutz Magazin Ausgabe 5.2018

Letzte Aktualisierung: 05.11.2018

  • Newsletter Brandaktuell

    Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons „Absenden“ erkläre ich mich bis zu meinem jederzeit möglichen Widerruf damit einverstanden, dass Sie mir diese Informationen per E-Mail zusenden. Ich kann den Newsletter jederzeit über den im Newsletter befindlichen Abmeldelink abbestellen.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.