FeuerTRUTZ im Dialog: Arbeitsschutz Aktuell

Am 12. Oktober 2016 fand das Seminar "FeuerTRUTZ im Dialog: Arbeitsschutz Aktuell für Brandschutzbeauftragte" im Rahmen der Messe „Arbeitsschutz Aktuell“ in Hamburg statt. Inhalt des Seminars waren u.a. die Aufgaben und Ausbildung des Brandschutzbeauftragten sowie Fallbeispiele und Tipps zur Haftungsminimierung.

Seminar FeuerTRUTZ im Dialog Arbeitsschutz Aktuell für Brandschutzbeauftragte 2016
(Bild: Arbeitsschutz Aktuell / Hinte)

FeuerTRUTZ im Dialog: Arbeitsschutz Aktuell für Brandschutzbeauftragte

am 12.10.2016 in Hamburg

im Rahmen der Messe "Arbeitsschutz Aktuell"

Speziell für Brandschutzbeauftragte ist die Schnittstelle von Brand- und Arbeitsschutz von großem Interesse. Das Seminar im Rahmen der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell richtete sich daher vorwiegend an Brandschutzbeauftragte, die sich über spezielle Anforderungen in beiden Bereichen anhand von Fallbeispielen einen Überblick verschaffen möchten. Aufgaben und Ausbildung des Brandschutzbeauftragten – auch in Abgrenzung zum Brand- und Evakuierungshelfer – wurden ebenso diskutiert wie Fallbeispiele und Tipps zur Haftungsminimierung. Die Teilnehmer erfuhren zudem von anerkannten Fachreferenten, was sie beim organisatorischen Brandschutz bei der Gefährdungsbeurteilung, z.B. beim Explosionsschutz, beachten sollten.

Die Veranstaltung FeuerTRUTZ im Dialog bringt unabhängige Fachexperten, die Umsetzung der Anforderungen mit passenden Produkten und Lösungen auf der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell und die Fragestellungen der Teilnehmer aus der Praxis zusammen. Durch die Fokussierung auf ein Spezialthema bleibt genügend Zeit, um das Thema umfassend und tiefgehend zu diskutieren. Dafür stehen Ihnen die Referenten in einer abschließenden Diskussion zur Verfügung und Sie haben die Möglichkeit, eigene Fragestellungen und Projekte aus Ihrem Arbeitsalltag zu diskutieren.

Vorträge des Seminars als pdf-Dateien
Exklusiv nur für Teilnehmer des Seminars

Hier klicken und Zugangsdaten eingeben

Mit freundlicher Unterstützung unseres Seminarpartners:

Logo Arbeitsschutz Aktuell

Programm

Inhalt der Vorträge (pdf)

09:00 Uhr: Begrüßung / Moderation (Dipl.-Ing. Günter Ruhe, FeuerTRUTZ Network, Köln)

09:15 Uhr: Brandschutzbeauftragter, Brandhelfer, Evakuierungshelfer: Unterschiede, Anforderungen, Ausbildung (Dirk Oetzel, Hessisch Lichtenau)

10:00 Uhr: Brandschutz und Arbeitsschutz – ein Konflikt? Anforderungen und Fallbeispiele (Rechtsanwalt Jörg Mayr, Köln)

10:45 Uhr: Kaffeepause

11:15 Uhr: Der Brandschutzbeauftragte - Aufgaben und Ausbildung (Lars Oliver Laschinky, Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. VBBD)

12:00 Uhr: Faktor Brandschutz bei der Arbeitssicherheit – Theorie und Wirklichkeit (Michael Hoffmann, Schmallenberg)

12:45 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr: Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung - Leitfaden zur Gefährdungsbeurteilung (Dr. Gerald Schneider, Bonn)

Anschließende Abschlussdiskussion/Fragerunde

14:30 Uhr: Ende des Seminars – mit anschließendem Besuch der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell

Zielgruppe: Brandschutzbeauftragte, Architekten, Fachplaner und Sachverständige im vorbeugenden Brandschutz

Anerkennung: Diese Veranstaltung ist zur regelmäßigen Fortbildung von Brandschutzbeauftragten nach den Richtlinien vfdb 12-09-01:2014-08. DGUV 205-003 (November 2014) und VdS 3111:2015-03 “Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten” geeignet.

Für die Veranstaltung wird je 1 VDSI-Weiterbildungspunkte im Arbeits- und Brandschutz vergeben.

Ort des Seminars:
Hamburg Messe / Messehalle B6 / Raum 4 (Eingang Süd)
Messeplatz 1, 20357 Hamburg

Informationen zur Fachmesse:
Die Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell ist 2016 der wichtigste Branchentreffpunkt rund um das Thema Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Alle Produkte und Dienstleistungen zu den Themenbereichen persönliche Arbeitssicherheit, Sicherheit im Betrieb und Corporate Health, finden Sie in den beiden Messehallen B5 und B6 des Hamburger Messegeländes. Der Bereich „Brandschutz“ wird dabei von folgenden Themen vertreten:

  • Geräte und Löschmittel
  • Meldeanlagen
  • Kennzeichnung
  • Organisation

Als Teilnehmer des Seminars erhalten Sie am 12. Oktober freien Eintritt zur Messe.