FeuerTrutz Trend 2018

Am 12. Juni 2018 fand in Köln die Veranstaltung "FeuerTrutz Trend 2018: Netzwerk der Entscheider" zum Thema "Fokus Brandschutz: Digitalisierung und BIM" statt.

FeuerTRUTZ Trend 2018: Netzwerk der Entscheider
(Bild: KOMED im MediaPark GmbH)

FeuerTrutz Trend 2018: Netzwerk der Entscheider

am 12. Juni 2018 in Köln zum Thema "Fokus Brandschutz: Digitalisierung und BIM"

Die Veranstaltungsreihe FeuerTrutz Trend greift gesellschaftliche, politische und technische Entwicklungen auf und bietet den Teilnehmern Prognosen zur Veränderung ihrer Märkte im vorbeugenden Brandschutz. Zudem stellen Experten aktuelle Entwicklungen und Best Practice Beispiele vor. Trendforscher sensibilisieren für Tendenzen und Neuerungen am Markt und informieren über Zukunftsthemen und -technologien, damit die Teilnehmer frühzeitig erkennen, in welchen Bereichen sie ihre Potentiale weiterentwickeln können.

Vorträge des Seminars als pdf-Dateien
Exklusiv nur für Teilnehmer von FeuerTrutz Trend 2018 - die Zugangsdaten finden Sie in den Seminarunterlagen.

Hier klicken und Zugangsdaten eingeben

Während in den vergangenen Jahren die Branchenstudie Brandschutz Insights mit der Markteinschätzung der einzelnen Produktsegmente im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, lag der Fokus der Veranstaltung 2018 auf dem Schwerpunktthema Digitalisierung und BIM im Brandschutz.

Digitalisierung ist das Stichwort, dem sich keine Branche in diesen Zeiten entziehen kann, so auch die Baubranche. Building Information Modeling (BIM) und damit verbundene digitale Lösungen und Anwendungen werden die gesamte Baubranche nachhaltig verändern. Gerade der vorbeugende Brandschutz mit seiner Vielzahl an Mitwirkenden und der Fülle von Schnittstellen wird durch die Digitalisierung von erheblichen Qualitäts- und Effizienzgewinnen profitieren.

Dabei herrscht unter den Beteiligten, ob Hersteller, Behörden oder Planer, eine große Unsicherheit über den richtigen Weg. FeuerTrutz Trend in Köln wollte dabei eine Orientierung bieten, Kontakte herstellen und anhand neuester Studien mögliche Lösungen aufzeigen.

FeuerTrutz Trend ist das Experten-Netzwerk: Hier steht neben den Impulsvorträgen vor allem der Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten im Vordergrund. Neben einer Abschlussdiskussion hatten die Teilnehmer nach jedem Vortrag die Möglichkeit einer kurzen Austauschrunde zum Vortragsthema, in welcher sie eigene Erfahrungen und Ideen einbringen konnten.

Das könnte Sie interessieren:

Branchenbarometer Brandschutz 2018
Bedarf - Erwartungen - Prognosen

Branchenbarometer Brandschutz 2018 (Bestellnr. 110-7100129)

Das Branchenbarometer Brandschutz 2018 enthält die kommentierten Ergebnisse einer Online-Anwenderbefragung zu den Themen Digitalisierung im Brandschutz und Building Information Modeling (BIM). Mehr lesen...

2018. Kartoniert. 70 Seiten. Einführungspreis € 329,- bis 31.08.2018, danach € 379,-.

Programm

Moderation: Günter Ruhe
Kurzbeschreibung der Vorträge bei FeuerTrutz Trend 2018 (pdf)

ab 10:00 Uhr: Ausgabe der Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee

10:30 Uhr: Begrüßung  durch Günter Ruhe, CEO FeuerTrutz Network

10:45 Uhr: Bitte ein BIM! – Zur digitalen Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft
Dipl. Ing. Architekt André Pilling, CEO POS4 Architekten Generalplaner, DEUBIM

12:00 Uhr: Das sichere Gebäude der Zukunft – Veränderungen für die Brandschutzbranche aus der 2b AHEAD Trendstudie 2018
Peter Ohmberger, CEO Hekatron

12:45 Uhr: Lunch

13:45 Uhr: Brandschutz in BIM – Neue Wege für Planer und Ausführende
Dr. Peter Hofmann, Hofmann Engenieering

14:45 Uhr: Bauen 4.0 – Herausforderungen für die Produkthersteller
Dr. Kai Oberste-Ufer, products for bim

15:30 Uhr: Kaffeepause

16:00 Uhr: Branchenbarometer Brandschutz 2018 – Informationsverhalten und Erwartungen der Planer, Facherrichter und Betreiber mit Fokus Digitalisierung
André Gesellchen, FeuerTrutz Network
Weitere Informationen im Infoflyer "Branchenbarometer Brandschutz 2018" (pdf)

16:45 Uhr: Schlussdiskussion

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Feedback und Austausch: Nach jedem Vortrag sind ca. 10-15 Minuten Zeit für Ihre Fragen und Diskussion eingeplant.

Zielgruppen

Leitende Mitarbeiter in Vertrieb, Produktmanagement und Marketing, Geschäftsführer und Unternehmer der Bauzulieferindustrie, Verbände sowie Planungs- und Ingenieurbüros im vorbeugenden Brandschutz.

Die Referenten

  • Dipl. Ing. Architekt André Pilling ist geschäftsführender Gesellschafter der DEUBIM sowie von POS4 Architekten Generalplaner. Beide Unternehmen helfen Organisationen der Bau- und Immobilienwirt­schaft bei der digitalen Transformation und erfolgreichen Nutzung der BIM Methode.
    Herr Pilling engagiert sich als Mitglied in diversen buil­dingSMART und VDI-Arbeitsgruppen in der BIM Standar­disierung und ist der deutsche Vertreter im „Professional Certification Program“ des building-SMART International. Er ist Autor des durch die DIN im Beuth-Verlag herausge­gebenen Buches „BIM – Das digitale Miteinander“.
  • Peter Ohmberger wurde im Jahr 2002 Geschäftsführer der Hekatron Vertriebs GmbH in Sulzburg/Baden. Er verantwortet den Vertrieb im Wiederverkaufsgeschäft in Deutschland und den Be­reich Forschung und Entwicklung Brandmelder/Sensorik für den gesamten Unternehmensverbund der Securitas Gruppe. Er ist Dozent an der Hochschule Zittau sowie in verschiedenen Zukunftsforen tätig, u.a. im ZVEI-Lenkungs­kreis für SMART Home und Building und in der Initiative Deutschland 2030.
  • Dr. Peter Hofmann ist seit 1985 als Sachverständiger für Ingenieurvermessung tätig. 1990 bildete er sich als Fachplaner und Sachverstän­diger für den vorbeugenden Brandschutz weiter und absol­vierte bei EIPOS in Dresden sein Masterstudium. Er pro­movierte an der Technische Universität Zvolen, Slowakei, zum Thema „Forderung nach Ingenieuren des vorbeu­genden Brandschutzes zum Schutz von Gebäuden und deren Nutzern“. Lehrtätigkeiten bestehen am Zentrum Technik und Umwelt des KIT in Karlsruhe, Akademie der Ingenieure in Ostfildern und bei EIPOS.
  • Dr. Kai Oberste-Ufer studierte Bauingenieurwesen an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte dort im Rahmen eines europä­ischen Forschungsprojektes. Nach einem Forschungsauf­enthalt an der Princeton University ist er seit 2010 bei dormakaba für die Entwicklung und Umsetzung der unter­nehmensweiten BIM Strategie verantwortlich. Als Leiter Strategischer Service im Segment Movable Walls ist Herr Dr. Oberste-Ufer seit 2016 mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Konfiguratoren, BIM und CRM betraut. Seit 2013 ist er Mitglied des buildingSMART und aktiv in unterschiedlichen Arbeitsgruppen und Projekten zum Thema BIM und digitale Planung.
  • André Gesellchen beobachtet als stellvertretender Chefredakteur des Feuer­TRUTZ Magazins alle Entwicklungen und Trends im vor­beugenden Brandschutz und befördert den Austausch und die Information der Branchenteilnehmer.

Ort der Veranstaltung

KOMED, Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln
KOMED-Konferenzbereich
Im MediaPark 6, 50670 Köln
www.komed.de
Anfahrtsskizze und Informationen zu Parkmöglichkeiten

Tagungsgebühren

Tagungsteilnahme pro Person: 499,- €
Alle Preise zzgl. MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Tagungsunterlagen inklusive der Ergebnisse des FeuerTrutz Branchenbarometers 2018, Mittagessen und Tagungsgetränke. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung sowie Ihre Rechnung per Mail. Den Betrag überweisen Sie bitte auf das angegebene Konto.

Stornierung

Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren und / oder Kostenbeiträge werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.