FeuerTrutz Trend 2019

Am 25. Juni 2019 fand in Köln die Veranstaltung FeuerTrutz Trend zum Thema "Digitalisierung im vorbeugenden Brandschutz" statt. Neben Impulsvorträgen stand vor allem der Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten im Vordergrund.

FeuerTrutz Trend 2019
(Bild: Axel Schulten)

FeuerTrutz Trend 2019: Digitalisierung im vorbeugenden Brandschutz

am 25. Juni 2019 in Köln

Download: Vorträge des Seminars als pdf-Dateien  

Exklusiv nur für Teilnehmer des Seminars - die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer nach der Veranstaltung per E-Mail.
Hier klicken und Zugangsdaten für FeuerTrutz Trend 2019 eingeben  

Die Zugangsdaten erhalten Sie innerhalb einer Woche nach der Veranstaltung per E-Mail. Sollten Sie auch nach einer Woche keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten haben, helfen wir Ihnen gerne weiter: Telefon: 0221 5497-396, veranstaltung@feuertrutz.de

Die Veranstaltungsreihe FeuerTrutz Trend greift gesellschaftliche, politi­sche und technische Entwicklungen auf und bietet den Teilnehmern Prognosen zur Veränderung ihrer Märkte im vorbeugenden Brandschutz. Zu­dem stellen Experten aktuelle Entwicklungen und Best Practice Beispiele vor. Trendforscher sensibilisieren für Tendenzen und Neuerungen am Markt und informieren über Zukunftsthemen und -technologien, damit die Teilnehmer frühzeitig erkennen, in welchen Bereichen sie ihre Potenziale weiterentwickeln können.

Digitalisierung ist das Stichwort, dem sich keine Branche in diesen Zeiten entziehen kann, so auch die Baubranche. Das Seminar stellt Trends der Digitalisierung in der Bauwirtschaft vor wie z.B. BIM, Blockchain und datengetriebene Geschäftsmodelle, welche die gesamte Baubranche nach­haltig verändern werden. Best Practice Beispiele zeigen Ihnen die Umsetzung dieser Trends in Referenzprojekten und Geschäftsmodellen.

Gerade der vorbeugende Brandschutz mit seiner Vielzahl an Mitwirkenden und der Fülle von Schnittstellen wird durch die Digitalisierung von erheblichen Qualitäts- und Effizienzgewinnen profitieren. Dabei herrscht unter den Beteiligten, ob Hersteller, Behörden oder Planer, eine große Unsicherheit über den richtigen Weg. FeuerTrutz Trend in Köln bietet dabei eine Orientierung, stellt Kontakte her und zeigt Ihnen anhand neuester Studien mögliche Lösungen auf.

FeuerTrutz Trend ist das Experten-Netzwerk: Hier steht neben den Im­pulsvorträgen vor allem der Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten im Vordergrund. Neben einer Abschlussdiskussion, haben Sie nach jedem Vortrag die Möglichkeit einer kurzen Austauschrunde zum Vor­tragsthema, in welcher Sie eigene Erfahrungen und Ideen einbringen können.

Programm FeuerTrutz Trend 2019
Feedback und Austausch: Nach jedem Vortrag sind ca. 10 Minuten Zeit für Ihre Fragen und Diskussion eingeplant.
Kurzbeschreibung der Vorträge bei FeuerTrutz Trend 2019 (pdf

Moderation: André Gesellchen, FeuerTrutz Network

ab 9:30 Uhr: Ausgabe der Seminarunterlagen, Begrüßungskaffee

10:00 Uhr: Begrüßung durch Stephan Schalm, FeuerTrutz Network

10:15 Uhr: Digitalisierung in der Bauwirtschaft – Wo steht die deutsche Bauwirtschaft heute?
(Dr. Ralph Niederdrenk, Partner Deals Strategy, und Christoph Blepp, Manager Deals Strategy, PwC)

11:00 Uhr: Blockchain – Ein neues Wundermittel für die Bauindustrie?
(Matthias Geipel, Consultant, Bereich Foresight Berlin, ARUP)

11:45 Uhr: Lunch und Führung durch die „Digitalen Bereiche“ von OBO Bettermann sowie Besuch der Fachausstellung (Software, VR/AR)

13:30 Uhr: Impuls: BIM-Formate – Vorteile einheitlicher BIM Produktdatenstandards
(Klaus Jung, ZVEI, Geschäftsführer Fachverband Elektroinstallationssysteme)

13:45 Uhr: Brandschutz mit BIM – digitalisierte Brandschutzplanung
(Dipl.-Ing. Andreas Plum, bft Cognos)

14:20 Uhr: Best Practice 1 - Anwendungsbeispiel adidias World of Sports Arena
(Johannes Schulte-Kemna, BIM Manager, Züblin Strabag)

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Best Practice 2 – Digitale datengetriebene Geschäftsmodelle und Prozesse
(Dr.-Ing. Matthias Bruhnke, BIM-Beauftragter, Adolf Würth)

16:15 Uhr: Branchenbarometer Brandschutz 2019 – Informationsverhalten und Erwartungen der Planer, Facherrichter und Betreiber mit Fokus Digitalisierung
(André Gesellchen, FeuerTrutz Network)

16:45 Uhr: Schlussdiskussion

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Foyer-Ausstellung bei FeuerTrutz Trend 2019

Während der Pausen können Sie sich über die digitalen Geschäftsprozesse unseres Veranstaltungspartners OBO Bettermann informieren und weitere Aussteller zu Software, VR etc. besuchen.

Zielgruppe
Leitende Mitarbeiter in Vertrieb, Produktmanagement und Marketing, Geschäftsführer und Unternehmer der Bauzulieferindustrie, Verbände sowie Planungs- und Ingenieurbüros im vorbeugenden Brandschutz.

Referenten

  • Dr. Ralph Niederdrenk ist seit 2006 im Bereich Transactions Services und Partner der Deals Strategy Group von PwC Deutschland. Er ist promovierter Diplom-Kaufmann der Universität Bayreuth und ESC Dijon, Frankreich. Seine umfangreiche Branchenerfahrung in den Berei­chen Bauwirtschaft und Industriegüter und -dienstleistungen.
  • Christoph Bepp ist Manager in der Deals Strategy Group für Strategie und Transaktionen von PwC Deutschland. Der studierte Sozialwissenschaftler hat umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Bauwirtschaft, baunahe Dienstleistungen und Industriegüter.
  • Matthias Geipel ist studierter Informatiker mit einer Vertiefung auf dem Fachgebiet des Facilitiy Managements und seit 2010 als Consultant bei Arup tätig. Zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Digitalisierung der Bauwirtschaft sowie die damit einhergehenden neuen Prozesse und Paradigmen. Er hat Erfahrung mit den Konzepten und Werkzeugen des Building Information Modelling und beschäftigt sich darüber hinaus seit 2012 tiefgehend mit den Implikationen der Blockchain-Technologie.
  • Klaus Jung ist seit 2008 Geschäftsführer des Fachverbands Elektroinstallationssysteme im ZVEI und koordiniert die technologischen und marktpolitischen Themen der Elektroinstallationsindustrie. Dabei beschäftigt er sich intensiv mit den Digitalisierungsfragen der Elektrobranche, wie z. B. zum SMART Home und Building, dem IoT, dem digitalen Planen (BIM) und die darauf folgenden Marktimplikationen.
  • Dipl.-Ing. Andreas Plum ist Beratender Ingenieur, Brandschutzsachverständiger und Mitinhaber der BFT Gruppe. Er verantwortet als Geschäftsführer zusammen mit zwei weiteren Kollegen das operative Geschäft der BFT Cognos GmbH. Er ist als staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes mit einem Arbeitsschwerpunkt in der brandschutztechnischen Bewertung von Industriebauten, Laborbauten und Gebäuden mit nuklearen Einrichtungen seit Abschluss des Studiums im Bauingenieurwesen an der FH Aachen im Jahr 2007 bei BFT Cognos tätig.
  • Johannes Schulte-Kemna ist seit 2013 für die Ed. Züblin AG am Standort Stuttgart tätig. Im Laufe seiner Karriere hat er in diversen Bau- und Entwicklungsprojekten mitgewirkt und die Anwendung von digitalen Methoden bereits in frühen Stadien mitgestaltet. Aktuell ist Johannes Schulte-Kemna der verantwortliche BIM-Manager im Projekt adidas ARENA.
  • André Gesellchen beobachtet als Redaktions- und stellvertretender Programmleiter bei FeuerTrutz Network alle Entwicklungen und Trends im vorbeugenden Brandschutz und befördert den Austausch und die Information der Branchenteilnehmer.

Ort der Veranstaltung
The New Yorker / HARBOUR CLUB
Hafenstr. 4, 51063 Köln
www.harbour-club.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze und Informationen zu Parkmöglichkeiten: www.harbour-club.de/de/about-us.html

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes
Wir haben in der Nähe des Veranstaltungsortes in folgenden Hotels ein Zimmerkontingent (Buchungsfrist bis 27.05.2019) für Sie reserviert.

BURNS Art Cologne, Adam-Stegerwald-Straße 9, 51063 Köln
Tel.: 0221-6711690; www.hotel-burns.de/hotel-koeln-messe.aspx
Einzelzimmer: ab € 79,– / Doppelzimmer: ab € 96,– pro Person und Tag
Stichwort: OBO Bettermann

The New Yorker Hotel, Deutz-Mühlheimer-Straße 204, 51063 Köln
Tel.: 0221-4733-0; www.thenewyorkerhotel.de
Einzelzimmer: € 106,– / Doppelzimmer: € 126,– pro Person und Tag
Stichwort: FeuerTrutz

Teilnahmegebühr
Tagungsteilnahme pro Person für Frühbucher bis zum 30.04.2019: 449,- €, danach 499,- € (alle Preise zzgl. MwSt.)

Die Teilnahmegebühr enthält Tagungsunterlagen inklusive der Ergebnisse des FeuerTrutz Branchenbarometers 2019, Mittagessen und Tagungsgetränke.

Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren und / oder Kostenbeiträge werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.