FeuerTrutz Trend 2020

Bei der Tagung FeuerTrutz Trend werden die Ergebnisse einer branchenweit einzigartigen aktuellen Marktstrukturanalyse mit Einschätzungen und Prognosen zur Marktentwicklung im vorbeugenden Brandschutz vorgestellt. Die Veranstaltung findet am 11. Februar 2020 im KölnSKY statt.

FeuerTrutz Trend 2020
(Bild: FeuerTrutz Network)

FeuerTrutz Trend 2020: Märkte für den Brandschutz – Potenziale, Chancen, Prognosen

am 11. Februar 2020 in Köln

FeuerTrutz Trend ist eine gemeinsame Veranstaltung von FeuerTrutz Network und dem Marktforschungsunternehmen B+L Markdaten

Welche Treiber und bremsenden Faktoren bestimmen den Brandschutzmarkt heute und in den kommenden Jahren? Wie entwickeln sich die wichtigsten Marktsegmente und was müssen die Hersteller jetzt tun, um keinen wichtigen Trend zu verpassen?

FeuerTrutz Trend greift gesellschaftliche sowie technologische Entwicklungen auf und bietet mit der Aktualisierung der Studie „Brandschutz Insights“ von 2016 aktuelle Einschätzungen und Prognosen zur Marktentwicklung im gesamten vorbeugenden Brandschutz. Gemeinsam mit dem Marktforschungspartner B+L Marktdaten GmbH werden die Ergebnisse der aktuellen Branchenstudie interpretiert und diskutiert.

Sie erhalten Informationen u.a. zu folgenden Themen:

  • Wie groß ist der Markt für den vorbeugenden Brandschutz in 2020? Und wie entwickelt er sich in den kommenden drei Jahren?
  • Wie entwickeln sich die wichtigsten Produktsegmente im vorbeugenden Brandschutz und welchen Trends unterliegen sie?
  • Inwiefern fungieren Faktoren wie Verarbeiterengpässe und Zulassungsdauer als Wachstumsbremse?
  • Wie sieht der Arbeitsalltag für Betreiber, Planer und Verarbeiter in 2020 aus? Wie sieht er in Zukunft aus?
  • Welche Trends der Digitalisierung spielen für Industrieunternehmen und Anwender eine wichtige Rolle?
In den Vorträgen erläutern die Referenten den Teilnehmern die Relevanz der Studienergebnisse für ihre Arbeit und ihre Unternehmensstrategie. Gegebenenfalls abzuleitende Maßnahmen können mit den Studienautoren direkt diskutiert werden.

Darüber hinaus informieren anerkannte Branchenexperten und Trendforscher über künftige technische und politische Trends mit Auswirkungen auf die Branche.

Zur Online-Anmeldung

Exklusiv für alle Teilnehmer: Studie "Brandschutz Insights 2020" 

Basierend auf den Ergebnissen umfangreicher Befragungen von Industrie, Planern, Betreibern und Verarbeitern regt die Studie zur Diskussion über Chancen und Risiken der verschiedenen Branchen und Produktbereiche an.
Alle Teilnehmer der Veranstaltung erhalten ohne Aufpreis die komplette Studie (Einzelpreis 1.490,- Euro).

Weitere Informationen zur Studie "Brandschutz Insights 2020"

Zielgruppe

Leitende Mitarbeiter in Vertrieb, Produktmanagement und Marketing, Geschäftsführer und Unternehmer der Bauzulieferindustrie, Verbände sowie Planungs- und Ingenieurbüros im vorbeugenden Brandschutz

In Kooperation mit:
Logo B+L Marktdaten

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo Hekatron Brandschutz         

Programm

Moderation: André Gesellchen, Leitung Programm FeuerTrutz Network

ab 9:00 Uhr: Akkreditierung

10:00 Uhr: Begrüßung durch André Gesellchen, Leitung Programm FeuerTrutz Network

10:15 Uhr: Impuls: Dunkle Wolken am Horizont? Die aktuelle und künftige Baukonjunktur in Deutschland
(Martin Langen, Geschäftsführer B+L Marktdaten)

10:45 Uhr: Marktentwicklung und Trends im Brandschutz – Vorstellung der aktuellen Studie Brandschutz Insights
(Jens Wehenkel, Studienleitung B+L Marktdaten)

11.45 Uhr: Diskussionsrunde: Treiber und „Bremsklötze“ im Markt

12:30 Uhr: Lunch

13:30 Uhr: Impuls 2: Megatrend BIM aus der Sicht der Hersteller
(Markus Heße, Xella Baustoffe GmbH)

14:15 Uhr: Planer, Betreiber und Verarbeiter verstehen – Vorstellung der Anwenderanalyse
(André Gesellchen, Leitung Programm FeuerTrutz Network)

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Rechte des Herstellers im nationalen Zulassungsverfahren
(RA Stefan Koch)

16:15 Uhr: Impuls 3: Sustainable Safety - Die Rolle des vorbeugenden Brandschutzes in den smarten Städten von morgen
(Stefan Truthän, Geschäftsführer hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH)

16:45 Uhr: Schlussdiskussion

17:00 Uhr: Ende des Seminars

Veranstaltungsort

KölnSKY
Ottoplatz 1
50679 Köln
www.koelnsky.com

Hotels & Übernachtung

Wir haben für Sie in verschiedenen Hotels in der Nähe des Tagungsortes ein Zimmerkontingent für Sie vorreserviert.
Die Buchung und Bezahlung können Sie unter www.zimmerkontingente.de/feuertrutz vornehmen.

Ein weiteres Zimmerkontingent, das nicht über das Tool abgerufen werden kann, gibt es in diesem Hotel:
Hotel Stadtpalais
Deutz-Kalker Straße 52 · 50679 Köln
www.hotelstadtpalais.de
Einzelzimmer First Class für € 145,- (inklusive MwSt. und Frühstücksbuffet)
Stichwort: FeuerTrutz Trend / Buchungsfrist bis 13. Januar

Teilnahmegebühr

  • Frühbucherpreis bis 15.12.2019: € 995,– zzgl. MwSt. (ab 16.12.: € 1.195,– zzgl. MwSt.)
  • Frühbucherpreis weiterer Teilnehmer einer Firma: € 855,– zzgl. MwSt. (ab 16.12.: € 1.055,– zzgl. MwSt.)

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für die Tagungsunterlagen, der Studie „Brandschutz Insights 2020“, Pausengetränke und Mittagessen sowie der Download der Vorträge (nach der Tagung) enthalten. Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig.

>>Zur Online-Anmeldung

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Bestätigung mit Ihrem Einlass-Ticket sowie die Rechnung per Mail. Das Ticket erhalten Sie auch automatisch noch einmal wenige Tage vor Beginn der Tagung zugeschickt. Bitte drucken Sie dieses aus und bringen es zur Veranstaltung mit – nur mit dem ausgedruckten Ticket erhalten Sie Einlass zur Tagung.

Stornierung 
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.