Ankündigung

Ankündigung-Modul
Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ASR 2.2: Feuerlöscheinrichtungen

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ASR 2.2: Feuerlöscheinrichtungen

    Hallo,
    ich habe eine Frage zur ASR 2.2:
    Was bedeutet der Satz "Dabei ist sicherzustellen, dassdie Feuerlöscheinrichtung so positioniert ist, dass sie im Falle eines Brandausbruchs in Bereichen mit erhöhter Brandgefährdung noch ohne Gefährdung vom Beschäftigten schnell (in der Regel nicht größer als 5 m, maximal 10 m tatsächliche Laufweglänge) erreicht werden kann" in der Praxis? Muss jetzt z.B. auf einer Patientenstation alle 5m ein Feuerlöscher hängen?
    Zuletzt geändert von Admin Feuertrutz; 11.07.2018 09:50. Grund: Beitragsthema dem Inhalt angepasst. Viele Grüße, Admin Forum

  • #2
    Hallo,

    das "Dabei..." in dem fraglichen Satz bezieht sich auf die Aufzählung im Absatz davor:

    "(2) Die wegen der erhöhten Brandgefährdung einzusetzenden Löscheinrichtungen sind so anzuordnen, dass sie auch schnell zum Einsatz gebracht werden können. Daher sind insbesondere in der Nähe der folgenden Stellen Feuerlöscheinrichtungen zu positionieren:
    - Bearbeitungsmaschinen mit erhöhter Zündgefahr,
    - erhöhte Brandlasten oder
    - Räume, die wegen der erhöhten Brandgefahr brandschutztechnisch abgetrennt werden.

    Dabei ist sicherzustellen, dass..."

    Dieses trifft auf eine Patientenstation sicherlich nicht zu. Hier wird die erhöhte Brandgefährdung nicht durch gefährliche Betriebseinrichtungen oder erhöhte Brandlasten, sondern durch die Anzahl und die Art der anwesenden Personen bestimmt. Eine erhöhte Anzahl von Feuerlöschern macht hier wenig Sinn, da diese von den anwesenden Personen i.d.R. nicht genutzt werden können. Hier wäre die Auswahl zusätzlicher Brandschutzmassnahmen eher auf eine BMA zu lenken (siehe 6.2 (1) erster Anstrich ASR A2.2).

    Anders ist es in Bereichen, in denen die erhöhte Brandgefährdung durch besondere Betriebseinrichtungen verursacht wird, z.B. im CT-Raum, wo aufgrund des Magnetfeldes nur "nicht-magnetische" Feuerlöscher zum Einsatz konmen dürfen. Hier muß der Feuerlöscher ohne Gefährdung schnell erreichbar sein (...sonst wird im Brandfall kein oder ein anderer Föscherlöscher eingesetzt...)

    Viele Grüße,
    Lars Oliver Laschinsky

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Unconfigured Ad Widget-Modul
    Einklappen