BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik 2019

Der bvfa und FeuerTrutz Network präsentieren beim Kompakt-Seminar "BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik" am 20. Februar 2019 gemeinsam wichtige Themen des anlagentechnischen Brandschutzes.

Seminar: BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik 2019
(Bild: NürnbergMesse / Thomas Geiger)

BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik

am 20. Februar 2019 in Nürnberg

Der anlagentechnische Brandschutz nimmt in Deutschland einen immer größeren Stellenwert ein. Ob der Schutz von Produktion-, Logistik-, Bürogebäuden oder Verkaufsstätten – Sprinkler oder andere Arten von Löschanlagen sind ein zentrales Thema bei der Umsetzung baurechtlicher und versicherungstechnischer Schutzziele

Der bvfa und FeuerTrutz Network präsentieren daher beim Seminar "BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik" im Rahmen der Fachmesse FeuerTrutz gemeinsam wieder wichtige Themen des anlagentechnischen Brandschutzes. Kompetente und mit reichlich praktischen Erfahren ausgestattete Referenten werden Ihnen mit ihren Ausführungen die Antworten auf Ihre Fragestellungen sowie Tipps für die tägliche Arbeit geben.

Im Fokus der Veranstaltung stehen u.a. die Erfahrung bei der Umsetzung von ESFR-Lagersprinkleranlagen oder Besonderheiten für den Schutz von Hochhäusern mit Sprinkleranlagen. In der Fortführung der vergangenen Veranstaltung werden außerdem die Themen  Schaumlöschmittel in stationären Löschanlagen bzw. den Einsatz von Leichtschaumlöschanlagen behandelt. Zudem werden Referenten aus der  Versicherungswirtschaft auf die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen in besonders exponierten Risiken blicken.

Zur Online-Anmeldung

Programm
Moderation: Jörg Wilms-Vahrenhorst
Kurzbeschreibung der Vorträge "BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik 2019"

ab 09.00 Uhr Ausgabe der Seminarunterlagen und Besuch der Fachmesse FeuerTrutz

09:30 Uhr: Begrüßung durch Jörg Wilms-Vahrenhorst, bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e.V.

09:40 Uhr: Impulsvortrag
(Udo Kirchner, HALFKANN + KIRCHNER PartGmbB)

10:10 Uhr: Praxiserfahrung mit ESFR-Lagersprinklerkonzepten auf Basis der in Deutschland eingesetzten Standards und Richtlinien
(Marco Weiler, WilmsWeiler GmbH & Co. KG)

10:45 Uhr: Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse

11:15 Uhr: Sprinkleranlagen in Hochhäusern: Schutzkonzepte, Besonderheiten und Erfahrungen
(Jochen Krumb, VdS Schadenverhütung GmbH)

11:50 Uhr: Halbleiterfertigung und Sprinklerschutz: Fluch oder Segen?
(Glenn van Mele, HDI Global SE)

12:25 Uhr: Mittagspause mit Besuch der Fachmesse

14:00 Uhr: Recyclingindustrie – Schutzkonzepte für Löschanlagen aus Sicht der Versicherungswirtschaft: Schäden – Lösungen – Ausblick in die Zukunft
(Norman Binder, Funk Versicherungsmakler GmbH)

14:35 Uhr: Schaumlöschmittel in stationären Löschanlagen / Leichtschaumlöschanlagen: Änderungen in den Regelwerke (VdS 2108 und 13565 Teil 2) sowie eine Gegenüberstellung von Inside und Outside Air Lösungen
(Jens Stubenrauch, Dr. Richard Sthamer GmbH & Co. KG)

15:10 Uhr: Kaffeepause mit Besuch der Fachmesse

15:40 Uhr: Aktuelle Entwicklungen bei Wandhydrantenanlagen: Normative Änderungen – Umbau Wandhydranten zu trockenen Steigleitungen
(Lars Biskupek, Alfred Schneider GmbH u. Co KG)

16:15 Uhr: Merkblatt "Zusammenspiel Baulicher Brandschutz mit Stationären Löschanlagen/Sprinkleranlagen"
(Heidi Burow-Strathoff, G+H ISOLIERUNG)

16:45 Uhr: Ende des Seminars

Ort der Veranstaltung 
Nürnberg Convention Center, Messezentrum, 90471 Nürnberg

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt € 329,- zzgl. MwSt.
Online-Anmeldung für das Kompakt-Seminar BRANDSCHUTZDIREKT Löschtechnik

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für die Tagungsunterlagen, Eintritt der Fachmesse "FeuerTrutz", Pausengetränke und Mittagessen sowie der Download der Vorträge (nach dem Seminar) enthalten. Zudem erhalten Seminar-Teilnehmer 15 % Rabatt bei der Bestellung des WebCasts des FeuerTrutz Brandschutzkongress 2019. Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig.

Zusätzlich können Sie zum Kostenbeitrag von € 45,– an der Abendveranstaltung am 20. Februar im Max-Morlock Stadion teilnehmen. Inkludiert ist ein Buffet und Getränke (alkoholfreie Getränke sowie Bier und Wein). Die Ticketbestellung für die Abendveranstaltung ist unter www.feuertrutz-messe.de/afterworkparty möglich.

Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung und / oder der Abendveranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren und / oder Kostenbeiträge werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.

Mit freundlicher Unterstützung unseres Kooperationspartners:

Logo bvfa