LIFELINE-Serie von Spelsberg: Abzweig- und Verbindungskästen mit Funktionserhalt

Die Abzweigkästen und Brandschutzverteiler aus der LIFELINE-Serie von Spelsberg sorgen nach Ausbruch eines Feuers für die Energieversorgung von lebensrettenden elektrischen Verbrauchern wie z.B. Entrauchungs- und Sprinkleranlagen.

LIFELINE-Serie von Spelsberg
WKE Wandmontage (Bild: Spelsberg)

Während im Brandfall die Rettungskräfte damit beschäftigt sind, Personen aus den Gebäuden zu evakuieren und den Brandherd zu löschen, sorgen die Spelsberg WKE-Abzweigkästen und WKE AK-Brandschutzverteiler bis zu 90 Minuten nach Ausbruch des Feuers für eine sichere Energieversorgung von lebensrettenden elektrischen Verbrauchern. Auch die für den sicheren Betrieb von Brandschutzsystemen notwendige Übertragung von Steuer- und Kommunikationssignalen während des Brandes wird so gewährleistet. Die feuerbeständigen Keramikklemmen halten den hohen Temperaturen stand und leiten den Strom und die Signale ohne Beeinträchtigung weiter.

Die neue WKE-Serie 2 – 6 bietet eine flexible Installation: Die Abzweig- und Verbindungskästen können laut Hersteller einfach und ohne funktionale Beeinträchtigungen an jede Leitungsführung angepasst werden.

Die Neuheit in den WKE 2 – 6 Kabelabzweig- und Verbindungskästen ist der Klemmenhalter: Er kann in 45°-Schritten um seine Drehachse sowie stufenlos in seiner Längsachse verschoben werden. So kann der gesamte Klemmenblock in jeder gewünschten Position flexibel montiert werden.
Alle Leitungseinführungen sind durch den hochgesetzten Klemmenblock jederzeit nutzbar, da die Leitungen unterhalb der Klemmen verlegt werden können.

LIFELINE-Serie von Spelsberg
Basiträger 45 Grad Rotation (Bild: Spelsberg)

Die patentierten Mehrfach-Ausschlagmembranen in Verbindung mit den serienmäßig beiliegenden Doppelmembranstutzen ermöglichen eine schnelle und sichere Abdichtung der eingeführten Leitungen bis IP66. Durch die in 90°-Schritten drehbare Außenbefestigungslasche ist eine einfache Anpassung an die jeweilige Installationsumgebung möglich.

Die entsprechend gestalteten Deckelflächen ermöglichen dem Installateur laut Herstellerangaben eine einfache und saubere Kennzeichnung der Artikel. Durch integrierte Bohrungen in Kasten und Deckel für den Plombierdraht können die Artikel ohne zusätzliche Komponenten plombiert werden, die jedem Produkt beiliegenden Deckelverliersicherungen können bei Bedarf werkzeuglos montiert werden.

Der Qualitätsstandard der WKE 2 – 6 Serie wird durch Zertifikate des VDE nach EN 60670-22 sowie der Prüfstelle UL EU nach EN 62208 bestätigt. Das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis bietet dem Fachplaner laut Hersteller eine hohe Flexibilität bei der Planung der Leitungsanlagen, da im Prüfzeugnis fast alle am Markt verfügbaren Leitungen mit Funktionserhalt enthalten sind.

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
www.spelsberg.de

Letzte Aktualisierung: 06.02.2020