Öffenbares Brandschutz-Stulpfenster F 30 aus Holz

Das von SCHOTT Technical Glass Solutions und TSH System konzipierte Brandschutzfenster ist auf der Basis der Profilsysteme IV78, IV90 und des Spezialglases PYRANOVA® gefertigt. Es wurde in der Feuerwiderstandsklasse F30 geprüft und zertifiziert.

SCHOTT: Öffenbares Brandschutz-Stulpfenster F-30 aus Holz
Das feuerhemmende Holzfenster mit selbstschließenden Drehflügeln ist optisch von einem modernen Holzfenster nicht zu unterscheiden. (Bild: SCHOTT Technical Glass Solutions)

Mai 2019. Auf den ersten Blick scheint ein Holzprofil für den baulichen Brandschutz wenig geeignet. Tatsächlich aber halten Holzfenster wesentlich höheren Temperaturen stand als beispielsweise Fenster aus Kunststoff. In Kombination mit dem Spezialglas entstehen robuste und langlebige Konstruktionen, die bei Fluchtwegen in Treppenhäusern und Korridoren von Industrie-, Gewerbe- und Wohngebäuden über den definierten Zeitraum hinweg verhindern, dass Feuer, Hitze und Brandgase sich weiter ausbreiten.

Waren Brandschutzfenster bislang nur als einflüglige Fenster oder zweiflüglige ­Konstruktion mit Mittelpfosten erhältlich, so kommt das neue Brandschutzfenster in Form eines Stulpfensters ohne störenden Mittelpfosten aus. Das erhöht den Komfort beim Nutzer, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen: patentierte Beschläge schließen das Fenster im Brandfall vollautomatisch.
Das Institut für Fenstertechnik (ift) prüfte das Brandschutz-Stulpfenster und stufte es in die Feuerwiderstandsklasse EI (F) 30 ein. Auch bezüglich der Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit und des Uw-Werts erreichte es laut Herstellerangaben höchste ­Klassifizierungen.

SCHOTT Technical Glass Solutions
www.schott.com

Letzte Aktualisierung: 09.05.2019

  • Newsletter Brandaktuell

    Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons „Absenden“ erkläre ich mich bis zu meinem jederzeit möglichen Widerruf damit einverstanden, dass Sie mir diese Informationen per E-Mail zusenden. Ich kann den Newsletter jederzeit über den im Newsletter befindlichen Abmeldelink abbestellen.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.