Online-Intensivkurs: Brandschutzkonzepte nach der Bauordnung Nordrhein-Westfalen

Online-Intensivkurs zu Brandschutzkonzepten nach der Bauordnung NRW | 5 Live-Webinare vom 25. bis 29. Mai 2020 | Referent: Josef Mayr

Webinar Brandschutzkonzepte nach der BauO NRW
(Bild: FeuerTrutz Network / jorono auf Pixabay)

Brandschutzkonzepte nach der Bauordnung Nordrhein-Westfalen

Bauordnungsrechtliche Anforderungen und deren Umsetzung in die Praxis

Online-Intensivkurs mit 5 Live-Webinaren vom 25. bis 29. Mai 2020

Hohe Kosten und organisatorischer Aufwand im Projektverlauf sind vermeidbar, wenn Sie sich frühzeitig mit dem vorbeugenden baulichen Brandschutz fachkundig befassen.

Wichtige Voraussetzung für einen störungsfreien Ablauf ist ein fachgerechtes Brandschutzkonzept. In Nordrhein-Westfalen ist für Sonderbauten ein Brandschutzkonzept vorgeschrieben – aber auch für alle anderen Gebäude bildet ein Brandschutzkonzept eine elementare Grundlage für eine reibungslose und wirtschaftliche Umsetzung der Brandschutzanforderungen der BauO NRW.

Der Online-Intensivkurs vermittelt Ihnen die erforderlichen Grundlagen für die Erstellung und Umsetzung eines Brandschutzkonzeptes unter Berücksichtigung der BauO NRW. Sie erhalten einen kompakten und übersichtlichen Einblick in alle relevanten Normen, Richtlinien und Vorschriften, speziell auf die Anforderungen in Ihrem Bundesland zugeschnitten.
Dabei wird besonders auf die tägliche praktische Anwendbarkeit geachtet: Der Referent Josef Mayr fasst alle wesentlichen Punkte zusammen und verdeutlicht sie mit zahlreichen Detail-Zeichnungen und Praxisbeispielen.

Der Online-Intensivkurs richtet sich an Architekten, Bauingenieure, Fachplaner, Bauausführende, Fachbauleiter und Behördenvertreter, die für die Erstellung, Umsetzung oder Prüfung von Brandschutzkonzepten verantwortlich sind.

Der Online-Intensivkurs besteht aus 5 Live-Webinaren à 90 Minuten zu verschiedenen Themengebieten und kann für die komplette Woche gebucht werden.

Die einzelnen Webinare sind auch als einzeln buchbar:

Bauordnungsrechtliche Grundlagen und grundsätzliche Brandschutzanforderungen
Montag | 25. Mai 2020 | 09:30 bis ca. 11:00 Uhr

  • Interpretation und Erläuterung der bauaufsichtlichen Schutzziele
  • Anforderungen an das Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
  • Verwendung von Bauprodukten und Bauarten, Anwendung der VV TB NRW, erforderliche Ver-/Anwendbarkeitsnachweise
  • Zuordnung der bauaufsichtlichen Anforderungen zu nationalen und europäische Klassen

Das Abschottungsprinzip im baulichen Brandschutz
Dienstag | 26. Mai 2020 | 09:30 bis ca. 11:00 Uhr

  • Brandabschnitte, Brandwände und Wände, die anstelle von Brandwänden zulässig sind
  • feuerwiderstandsfähige Trennwände und Geschossdecken
  • Erfordernis, Anforderungen, Detailausbildung, Ausführung, Ver-/Anwendbarkeitsnachweise und Dokumentation
  • Beispiele für Abweichungen/Erleichterungen und deren Kompensation

Die bauaufsichtlich erforderlichen Rettungswege
Mittwoch | 27. Mai 2020 | 09:30 bis ca. 11:00 Uhr

  • Das bauaufsichtliche System der Rettungswege
  • Erster baulicher Rettungsweg: notwendige Treppen und Treppenräume, notwendige Außentreppen und notwendige Flure
  • Erfordernis des zweiten Rettungswegs, zweiter Rettungsweg über Rettungsgeräte der Feuerwehr, Sonderformen der Rettungswege
  • Beispiele für Abweichungen/Erleichterungen und deren Kompensation

Tragwerk, Außenwände, Dächer, Sicherung von Öffnungen, Brandschutz bei haustechnischen Leitungsanlagen
Donnerstag | 28. Mai 2020 | 09:30 bis ca. 11:00 Uhr

  • Tragwerk, Außenwände und Dächer
  • Feuer- und Rauchschutzabschlüsse, dichtschließende Türen
  • Brandschutzverglasungen
  • Brandschutz bei haustechnischen Leitungsanlagen
  • Erfordernis, Anforderungen, Detailausbildung, Ausführung, Ver-/Anwendbarkeitsnachweise und Dokumentation

Erstellung von Brandschutzkonzepten mit Hilfe von Checklisten
Freitag | 29. Mai 2020 | 09:30 bis ca. 11:00 Uhr

  • Erfordernis von Brandschutzkonzepten und Anforderungen an den(die) Konzeptersteller(in)
  • Umgang und Behandlung von Abweichungen und Erleichterungen
  • Form und Umfang von Brandschutzkonzepten
  • Erfordernis und Ausbildung von Brandschutzplänen
  • Übung an einem praktischen Beispiel

Punktebewertung bei der Architektenkammer NRW

Die einzelnen Webinare werden jeweils als Fortbildung mit einem Umfang von 2 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.
Der komplette Online-Intensivkurs (bestehend aus 5 Webinaren) wird als Fortbildung mit einem Umfang von 10 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.

Referent:

Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr studierte Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Baubetrieb an der Fachhochschule München. Zwischen 1976 und 1987 arbeitete er als Bauleiter und Sachverständiger mit Spezialisierung auf den vorbeugenden Brandschutz, anschließend war er bis 1997 im Risk Management bei der Versicherungskammer Bayern tätig. Er ist Autor der "Schadensbilder aktuell" und "Brandschutzinformationen". Bis 2005 war er Geschäftsführer des FeuerTrutz Verlages. Er ist weiterhin als ein Hauptautor für den Brandschutzatlas tätig und neben seiner Tätigkeit als Brandschutzingenieur hält er Seminare und Vorträge in verschiedenen Institutionen.

Infos zum Webinar:

Den Zugang zum Online-Intensivkurs erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail als Link.
Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

  • ein aktueller Browser (Firefox, Chrome, Edge)
  • ein Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr für den Online-Intensivkurs: 399,– € zzgl. MwSt.
Aktuelle Bezieher des Brandschutzatlas erhalten einen Vorzugspreis von € 339,– zzgl. MwSt.

Die Live-Webinare sind auch einzeln buchbar: € 89,– zzgl. MwSt. pro Webinar

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig.

Brandschutz nach Landesbauordnung NRW (978-3-86235-400-9)

Lesetipp zum Webinar:
Brandschutzkonzepte nach Bauordnung Nordrhein-Westfalen
Ende Mai 2020 erscheint das Fachbuch von Josef Mayr zur Erstellung von Brandschutzkonzepten nach BauO NRW für die Genehmigungsplanung.
Die Basis bilden die Checklisten, Bilder und Kommentare zur Umsetzung der Anforderungen der BauO NRW. Mit Hilfe dieser Checklisten erhalten Sie - Schritt für Schritt – alle Informationen und Erläuterungen, die für die Anfertigung eines Brandschutzkonzeptes relevant sind. Mit dem Kommentar erhalten Sie konkrete Angaben über die speziellen Brandschutzanforderungen für NRW.

Mehr lesen...