Rückblick: BIM World MUNICH 2018

Am 27. und 28. November fand die BIM World Munich statt. Das Treffen der AEC-Industrie in München konnte neben 156 Ausstellern steigende Besucherzahlen vorweisen.

Rückblick BIM World MUNICH 2018: Die BIM World Munich konnte in diesem Jahr 156 Aussteller und 4.117 Besucher begrüßen.
Die BIM World Munich konnte in diesem Jahr 156 Aussteller und 4.117 Besucher begrüßen. (Bild: Navispace AG)

Dezember 2018. Unter der Schirmherrschaft von Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, brachte die BIM World MUNICH, eine der größten Netzwerkplattformen für die Digitalisierung der Bauindustrie, 156 ausstellende Unternehmen, innovative Start-ups mit neuen Lösungen für die Branche und renommierte nationale und internationale Speaker im ICM Munich zusammen.

An zwei Tagen kamen 4.117 Besucher zur BIM World Munich, um sich über digitale Tools, innovative Lösungsansätze, smarte Bauprodukte, AR/VR-Anwendungen und moderne Digitalisierungstrends in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu informieren. Mit dem deutlichen Besucherzuwachs, breiten Produktportfolio der Aussteller und Präsentationen zu den neusten Entwicklungen aus der Baubranche hat sich die BIM World MUNICH als wichtiges Ökosystem für die Digitalisierung der Bau- und Gebäudeindustrie bewiesen.

Rückblick: BIM World MUNICH 2018
(Bild: Navispace AG)

Nicholas Brathwaite von KATERRA sprach über die "Industrialisierung" und Paradigmenwechsel in der Bauindustrie auf der Hauptbühne der BIM World. Die Besucher konnten sich durch Keynotes von Dr. Buick (Trimble Buildings), Uwe Wassermann (Autodesk), der Nemetschek Group, Michael Thydell (BIMobject), Lutz Bettels (Bentley Systems), Gregor Müller (BIMsystems) und Jonathan Ascher (Dassault Systemes) informieren und Einblicke in die BIM-Anwendungen, digitales Immobilienmanagement und collaborative Tools in mehreren Breakout Sessions werfen.

Als Best Practices 4 BIM wurden die besten Projekte von SARCO Architects aus Costa Rica, Adidas ARENA von Züblin/Strabag und VTB Arena Moskau präsentiert. In der hochkarätig besetzten Paneldiskussion hatten sich die führenden BIM-Experten von Max Bögl, Xella und CG Gruppe zum Thema "BIM Across the Building Lifecycle" ausgetauscht. Auch die Innovatoren und Disruptoren der Baubranche präsentierten ihre Erfindungen und beleuchteten die Rolle von BIM für die Immobilienwirtschaft, modulares Bauen, Cloud/AI 4 BIM und smarte IoTs-Gebäude, darunter Savills, Sauerbruch Hutton, YTWO Formative und Piepenbrock Facility Management.

Auf der neuen BIM Town Innovation Stage pitchten die Start-ups ihre Lösungen, und der Gewinner wurde nach der Live-Evaluation auf der BIM World Hauptbühne gekrönt. Der BIM/Smart Construction Award 2018 der weltweit führenden Open Innovation Wettbewerb, der Innovation World Cup® Series geht an den Finalisten VOXELGRID.

Mit der erweiterten Ausstellungsfläche, einer neuen Area für das Digital Facility Management und IoT-Technologien für "Smart Territories" soll die Erfolgsgeschichte der BIM World in 2019 weitergeschrieben werden: Die BIM World MUNICH 2019 findet am 26 und 27 November 2019 statt.

Navispace AG
www.bim-world.de

Letzte Aktualisierung: 06.12.2018

  • Newsletter Brandaktuell

    Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons „Absenden“ erkläre ich mich bis zu meinem jederzeit möglichen Widerruf damit einverstanden, dass Sie mir diese Informationen per E-Mail zusenden. Ich kann den Newsletter jederzeit über den im Newsletter befindlichen Abmeldelink abbestellen.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.