Saint-Gobain Weber: Mineralisches, nichtbrennbares Sockelsystem

m Zuge einer Neuregelung des baulichen Brandschutzes für WDVS in 2016 rückte insbesondere das Sockelbrand-Szenario stärker ins Blickfeld. Saint-Gobain Weber hat vor diesem Hintergrund das System WDVS weber.therm A100 um ein nichtbrennbares Sockelsystem ergänzt.

Saint-Gobain Weber: Mineralisches nichtbrennbares Sockelsystem
Durchgehend mineralisch gedämmt: Saint-Gobain Weber bietet ein mineralisches, nichtbrennbares Sockelsystem an. (Bild: Saint-Gobain Weber)

November 2018. Vollmineralische Wärmedämmverbundsysteme auf Basis von Mineralwolle sind eine Option für den Brandschutz – sofern diese nicht im Perimeterbereich angebracht werden. In diesem sensiblen Bereich erfüllen sie die besonderen Anforderungen an den Feuchtschutz nicht. Für diesen Bereich mussten bisher EPS-basierte Systeme eingesetzt werden. Nun bietet Saint-Gobain Weber mit einem geprüften Sockelsystem auf Basis von Schaumglas auch für den Perimeter- und Sockelbereich eine mineralische, nichtbrennbare Alternative.
Als Dämmstoff wird Foamglas® W+F des Herstellers Deutsche Foamglas® GmbH verwendet. Dieser mineralische Dämmstoff erfüllt die Anforderungen der Baustoffklasse A1.
Schaumglas besteht aus einer hermetisch geschlossenen Struktur aus Glaszellen, die den Platten hohe Druckfestigkeit und Formstabilität verleiht. Das Material ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit, bietet lang anhaltenden Wärmeschutz und kann beim Rückbau wie andere mineralische Baustellenabfälle entsorgt werden.


Saint-Gobain Weber GmbH
www.sg-weber.de

Letzte Aktualisierung: 12.11.2018

  • Newsletter Brandaktuell

    Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse und Anklicken des Buttons „Absenden“ erkläre ich mich bis zu meinem jederzeit möglichen Widerruf damit einverstanden, dass Sie mir diese Informationen per E-Mail zusenden. Ich kann den Newsletter jederzeit über den im Newsletter befindlichen Abmeldelink abbestellen.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.