Schäden durch mangelhaften Brandschutz

Schäden an brandschutztechnischen Maßnahmen können im Brandfall verheerende Folgen haben und sehr schnell zu Personen- und Sachschäden führen. Deswegen werden in den Landesbauordnungen der Bundesländer generelle Brandschutzanforderungen an Gebäude geregelt.

Buch: Schäden durch mangelhaften Brandschutz
Schäden durch mangelhaften Brandschutz
Schadenfreies Bauen.
von Dr.-Ing. Gerd Geburtig und Dipl.-Ing. Ingo Schlegel. Reihe begründet von Günter Zimmermann.
Hrsg.: Ralf Ruhnau. Frauenhofer IRB Verlag
2013. 15 x 21,5 cm. Gebunden. 175 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Tabellen und Checklisten.
€ 42,-
Bestellnr. 110-7100115

Bestellen (Zum Online-Shop)

Damit sollen die wesentlichen Aspekte des Brandschutzes, die Verhinderung einer Brandausbreitung, das Vorhalten von Rettungswegen sowie das Ermöglichen von Löscharbeiten sowohl in der Planungsphase als auch insbesondere bei der Ausführung berücksichtigt werden. Bei Bestandsgebäuden gelten darüber hinaus zusätzliche Anforderungen.

Die Autoren erläutern Ihnen, was bei der Planung und Ausführung von Brandschutzmaßnahmen falsch gemacht werden kann. Nach einer ausführlichen Beschreibung der Grundlagen des Brandschutzes, der maßgeblichen Regelwerke und der wichtigsten brandschutztechnischen Anforderungen an Gebäude beschreibt Ihnen das Fachbuch typische Mängel bei brandschutztechnischen Maßnahmen in der Planung, der Ausführung und im Betrieb.

Anhand ausgewählter Brandschadensfälle erläutert Ihnen das Werk die notwendigen Schritte beim Aufspüren und Bewältigen brandschutztechnischer Mangelzustände und zeigt Ihnen geeignete Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes auf. Hierfür stellen Ihnen die Autoren umfangreiche Checklisten zur Verfügung, die Sie dabei unterstützen, den Zustand oder das Fehlen vorhandener Brandschutzmaßnahmen zu bewerten, die notwendigen Maßnahmen einer Mängelbeseitigung zu ermitteln oder sich nach einem Schadensfall mit dessen Folgen auseinanderzusetzen.