Baustellenschild vor einer Baustelle Quelle: FeuerTrutz Network
Quelle: FeuerTrutz Network

Intensivseminar

Teilen auf:

Brandschutz auf Baustellen

Schäden und haftungsrechtliche Folgen vermeiden

Viele, gerade aktuelle Brandfälle, sind während Bauarbeiten in Gebäuden, bzw. im Rahmen von Umbaumaßnahmen zu beklagen. Der Fokus von Brandschutzmaßnahmen liegt oft beim fertigen, bezugsfähigen Gebäude. Dabei ist ein Gebäude, gerade während Bauarbeiten unzähligen Gefahren ausgesetzt. Diesen ist mit entsprechenden Brandschutzmaßnahmen zu begegnen. Eine zusätzliche Problematik ergibt sich aus der Tatsache, dass auch geplante Brandschutzeinrichtungen noch nicht fertiggestellt oder baustellenbedingt nicht in Funktion sind. Doch Baustellen sind deshalb keine rechtsfreien Räume. Auch hier gelten etliche Vorschriften.

Im Seminar werden die wesentlichen Gefahren aufgezeigt. Anhand von Beispielen zeigen die Dozenten verschiedenste Rechtsgrundlagen auf, die im Rahmen von Baumaßnahmen tangiert und beachtet werden müssen. Schließlich werden Lösungen aufgezeigt, um Brände zu verhindern, Brandausbreitungen zu verhindern und letztlich Rechtsfolgen zu vermeiden.

Die Teilnehmer werden hinsichtlich Brandgefahren auf Baustellen sensibilisiert. Außerdem werden die Pflichten aller am Bau Beteiligten aufgezeigt, um haftungsrechtliche Folgen zu vermeiden. Um die Vorgaben der einschlägigen Vorschriften im Alltag der Baustellen zu erfüllen, werden praktische Lösungen und Vorgehensweisen hierzu beschrieben. Das Intensivseminar richtet sich an alle am Bau Beteiligten.

Das Intensivseminar beinhaltet interaktive Kommunikationsformen und bietet durchgehend Gelegenheit für individuelle Teilnehmerfragen und Diskussionen mit dem Referenten. Für die Ausstellung einer qualifizierten Teilnahmebestätigung werden Präsenzkontrollen durchgeführt. Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer webbasierten Anwesenheit und nach Abschluss des Intensiv-Seminars erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie Ihre Teilnahme an der Fortbildung belegen können.

Anerkennung der Kammern
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum), von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau mit 4 Fortbildungspunkten (Ingenieur), von der Architektenkammer NRW mit 4 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für Mitglieder in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur und von der Ingenieurkammer Hessen mit 4 UE anerkannt.

Wie funktioniert die digitale Teilnahme?

Den Zugang zum Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung als Link per E-Mail. Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein aktueller Browser (Firefox, Chrome, Edge) sowie ein Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher.
Während des Online-Seminars besteht im Chat die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.


Referenten

Lutz Battran Quelle: Lutz Battran
Dipl.-Ing. (FH) Lutz Battran

hat sich nach dem dem Architekturstudium an der FH Biberach und der Tätigkeit in mehreren Architekturbüros auf den Bereich "Vorbeugender Brandschutz" spezialisiert. Er ist seit 1986 ist bei der Versicherungskammer Bayern als Brandschutzsachverständiger tätig. Er ist Referent bei verschiedenen Fachseminaren und Herausgeber des Brandschutzatlas sowie Autor weiterer Veröffentlichungen. Außerdem ist er Vorsitzender des bayerischen Prüfungsausschusses für den "Prüfsachverständigen für Brandschutz" und Gründungsmitglied der Vereinigung der Brandschutzplaner e.V. VdBP.

Till Fischer Quelle: Till Fischer
Dr. Till Fischer

Dr. Till Fischer ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Lehrbeauftragter für Baurecht u.a. an der Hochschule Darmstadt, Lehrbeauftragter für Baurecht und Brandschutzrecht an der Dresden International University (DIU), sowie am Europäischen Institut Für Postgraduale Bildung (EIPOS). Dr. Fischer ist zudem Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum öffentlichen und privaten Baurecht, sowie zum Brandschutzrecht und Denkmalschutzrecht.


Jetzt buchen

Wir benutzen für die Buchung von Veranstaltungen den Dienst von Eventmanager Online.
Wenn Sie die Buchung jetzt durchführen wollen, geben Sie ihre Einwilligung und klicken hier.