Fassade eines Fachwerkhauses Quelle: FeuerTrutz Network
Quelle: FeuerTrutz Network

Intensivseminar

Teilen auf:

Brandschutz im Bestand: Bauordnungsrechtliche Grundlagen

03.02.2022 - Digitales Event, Online-Livestream

Das Intensiv-Seminar behandelt Aspekte rund um das Thema "Brandschutz im Bestand". Es werden Vorschriften des Brandschutzes bei der Sanierung (bauordnungsrechtliche Regelungen, Normen und Richtlinien) beleuchtet, ebenso wie aktuelle Auslegungen zum Bestandsschutz oder was bei Umnutzungen bezüglich des Bestandsschutzes beachtet werden muss.

Weitere Themen im Rahmen des Seminars sind:

  • Beurteilung von Gefahren und bauordnungsrechtliches Anpassungsverlangen
  • Einblick in historische Vorschriften und Regelungen
  • Angemessener Umgang mit Abweichungen und Erleichterungen
  • Mögliche Beurteilung von Bestandsbauteilen
  • Anwendung von ingenieurgemäßen Nachweisen
  • Geeignete Methodik für Brandschutzkonzepte beim Bestand/bei Baudenkmalen

Ergänzt werden diese Themen durch Fallbeispiele aus der Praxis.

Das Intensivseminar dient der Vermittlung oder Auffrischung von berufsorientiertem Grundwissen mit einem Blick auf die Ganzheitlichkeit der Brandschutzplanung im Bestand. Es gibt einen fundierten Überblick über die brandschutzrelevanten Baubestimmungen wie eingeführte Technische Baubestimmungen zum Brandschutz, DIN-Normen, WTA-Merkblätter und relevante Fachliteratur. Gemeinsam mit dem Referenten diskutieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Praxisbeispiele aus den Bereichen Sanierung und Denkmalpflege.

Das Seminar richtet sich hauptsächlich an Bauingenieure, Architekten, Brandschutzplaner, Fachplaner und Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz, Brandschutzdienststellen, Prüfingenieure und Bauaufsichtsbehörden.

Das Intensivseminar beinhaltet interaktive Kommunikationsformen und bietet durchgehend Gelegenheit für individuelle Teilnehmerfragen und Diskussionen mit dem Referenten. Für die Ausstellung einer qualifizierten Teilnahmebestätigung werden Präsenzkontrollen durchgeführt. Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer webbasierten Anwesenheit und nach Abschluss des Intensiv-Seminars erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie Ihre Teilnahme an der Fortbildung belegen können.

Anerkennung der Kammern
Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit 4 Stunden und von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau mit 4 Fortbildungspunkten (Ingenieure) anerkannt. Die Anerkennung des Intensivseminars als Fortbildungsveranstaltung ist außerdem bei der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer Hessen beantragt.

Wie funktioniert die digitale Teilnahme?

Den Zugang zum Livestream bekommen Sie vor der Veranstaltung als Link per E-Mail. Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein aktueller Browser (Firefox, Chrome, Edge) sowie ein Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher.
Während des Online-Seminars besteht im Chat die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.


Referenten

Gerd Geburtig Quelle: Gerd Geburtig
Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Geburtig

ist freischaffender Architekt und seit 1993 Inhaber der Planungsgruppe Geburtig. Er ist Sachverständiger und Prüfingenieur für Brandschutz, Honorarprofessor für das Fachgebiet Brandschutz n der Bauhaus-Universität Weimar und u. a. Mitglied im Normungsausschuss NA 005-52-21 AA (Arbeitsausschuss Brandschutzingenieurverfahren) und seit 2018 im NA 005-52-04 AA (Arbeitsausschuss Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Klassifizierung (Katalog)) beim DIN.
Seit 2018 leitet er das Referat "Brandschutz" in der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V. (WTA). Als Autor kann er auf zahlreiche Fachbücher, insbesondere zu Themen des Brandschutzes und ca. 130 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften verweisen.


Jetzt buchen

Wir benutzen für die Buchung von Veranstaltungen den Dienst von Eventmanager Online.
Wenn Sie die Buchung jetzt durchführen wollen, geben Sie ihre Einwilligung und klicken hier.