Blick von oben in die Frankenhalle beim FeuerTrutz Brandschutzkongress mit Teilnehmern und Bühne (Quelle: NürnbergMesse / Heiko Stahl)
Quelle: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Kongress

Teilen auf:

FeuerTrutz Brandschutzkongress 2021

Teilnahme vor Ort in Nürnberg

Der FeuerTrutz Brandschutzkongress ist der größte und vielfältigste Treffpunkt von Brandschützern in Deutschland und Europa. Bei dem jährlichen Branchenhighlight kommen Planer, Sachverständige, Fachbauleiter, Behördenvertreter und Facherrichter zusammen, um sich weiterzubilden und zu den wichtigsten Themen im vorbeugenden Brandschutz auszutauschen.

Der Brandschutzkongress 2021 zum Thema "Lösungen für Sonderbauten" findet in drei parallelen Kongresszügen vormittags und nachmittags statt.

Bei der Teilnahme vor Ort wählen Sie die Kongresszüge, an denen Sie teilnehmen möchten. Ein Wechsel zwischen einzelnen Vorträgen paralleler Kongresszüge ist nicht möglich.
Sie vepassen trotzdem nichts: Alle Vorträge werden aufgezeichnet und Sie können Sie sich nach der Veranstaltung anschauen.

Wichtig: Bitte beachten Sie bei der Teilnahme vor Ort die Einhaltung der 3G-Regeln (Getestete, Geimpfte oder Genesene) sowie die Maskenpflicht in den Innenbereichen und Einhaltung der Abstandsregeln.
Ausführliche Informationen zu den Regeln finden Sie auf der Webseite der NürnbergMesse: Maßnahmen zum Hygienekonzept

Informationen zur Teilnahme und Stornierung

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Bestätigung sowie die Rechnung per Mail. Das Ticket für die Vor-Ort-Anmeldung erhalten Sie auch automatisch noch einmal wenige Tage vor Beginn des Brandschutzkongresses zugeschickt. Bitte drucken Sie dieses aus und bringen es zur Veranstaltung mit – nur mit dem ausgedruckten Ticket erhalten Sie Einlass zum Kongress.

In der Tagungsgebühr für die Teilnahme am Kongress vor Ort in Nürnberg sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Tagungsband, Aufzeichnung des Livestreams, Pausengetränke und Mittagessen sowie der Besuch der Fachmesse FeuerTrutz enthalten. Der Teilnahmebetrag zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der komplette Teilnahmebetrag erhoben. Bei Nichterscheinen wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert. Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor – bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Gerichtsstand ist Köln.