Stadtansicht Düsseldorf (Quelle: Michael Gaida auf Pixabay)
Quelle: Michael Gaida auf Pixabay

Tagung

Teilen auf:

FeuerTrutz Brandschutztag NRW 2022

27.01.2022 - Hotel Nikko Düsseldorf, Düsseldorf

Die Brandschutztage behandeln die wichtigsten Neuerungen für den Brandschutz aus der jeweiligen Landesbauordnung, der eingeführten VV TB und den zum Teil ebenfalls aktualisierten Sonderbauvorschriften.

Nordrhein-Westfalen beherbergt allein 30 Großstädte (mehr als 100.000 Einwohner) und mit knapp 18 Mio. Einwohnern mehr Menschen als jedes andere Bundesland. So abwechslungsreich wie die verschiedenen Regionen NRWs ist auch die Geschichte des Landes, das vor allem mit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet große gesellschaftliche und städtebauliche Veränderungen erfahren hat. Für die Brandschützer in NRW heißt das, flexibel sein zu müssen: Eng bebaute Ballungsräume, ausgedehnte Industrieanlagen, jede Form von Sonderbau und viele herausfordernde Umnutzungen von Bestandsgebäuden gehören hier zum Aufgabenspektrum von Planern, Sachverständigen und Ausführenden.

Namhafte Referen*innen zeigen u.a. auf, wie gelungene Lösungen aussehen können, wie die Zusammenarbeit mit den genehmigenden Behörden optimiert werden kann und wie sich die Änderungen der NRW-Landesbauordnung sowie der Sonderbauverordnungen auf die Brandschutzplanung und -genehmigung auswirken.

Ziel der Veranstaltung ist es, NRW-Brandschutzplaner*innen und -ingenieur*innen, Sachverständigen, Behördenvertreter*innen, und Ausführenden ein Forum für die Diskussion aller aktuell drängenden Fragen aus dem vorbeugenden Brandschutz zu geben.

Programm

ab 08:30 Uhr: Akkreditierung

09:30 Uhr: Begrüßung
(André Gesellchen, FeuerTrutz Network)

09:45 Uhr: Neuerungen im NRW-Bauordnungsrecht für den Brandschutz (BauO, SBauVO, VV TB)
(Dr. Michael Schleich, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW)

10:30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: Der Prüfingenieur für Brandschutz in NRW – erste Erfahrungen und Ausblick
(Christian Görtzen, Görtzen Ingenieure)

11:30 Uhr: Diskussionsrunde: Einführung des Prüfingenieurs in NRW

12:00 Uhr: Aktuelle Rechtsprechung in NRW
(RA Stefan Koch)

12:30 Uhr: Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

13:30 Uhr: Brandschutz & Barrierefreiheit – Evakuierungskonzepte und Rettungswege für alle
(Dirk Aschenbrenner)

14:15 Uhr: Planung von Garagen: Änderung der Muster-Garagen-Verordnung
(Karsten Foth, hhpberlin)

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr: Die neue DIN 18009-2 im Kontext der SBauVO NRW
(Dr. Benjamin Schröder)

16:15 Uhr: Podiumsdiskussion: Aktuelle Fragestellungen zum vorbeugenden Brandschutz in NRW – Verbesserungen und Lösungen

16:45 Uhr: Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

17:00 Uhr: Optional: Softwaregestützte Brandschutzplanung - Präsentation des FeuerTrutz Composers
(André Gesellchen, FeuerTrutz Network)

Aufenthalt und Übernachtung

Wir haben im Tagungshotel vom 26.-27.01.22 ein Zimmerkontingent (129,- Euro pro Nacht inkl. Frühstück) für Sie reserviert. Die Zimmerreservierung können Sie direkt beim Hotel über unter dem Stichwort "FeuerTrutz" vornehmen. Das Kontingent ist verfügbar bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Die Buchung und Bezahlung erfolgt über Sie.

Hier finden Sie Informationen zur Anreise und zum Parken im Tagungshotel.

Was sind die FeuerTrutz Brandschutztage?

Die Veranstaltungsreihe "FeuerTrutz Brandschutztage" bietet Fachplaner*innen, Architekt*innen und Behördenvertreter*innen aktuelle Informationen und Arbeitshilfen, die speziell auf das Bundesland zugeschnitten sind, in dem sie arbeiten. Sie erfahren auf den eintägigen Tagungen kompakt die wichtigsten Neuerungen für den Brandschutz aus der jeweiligen Landesbauordnung, der eingeführten VV TB und den zum Teil ebenfalls aktualisierten Sonderbauvorschriften. In Vorträgen und Diskussionen gehen die Referierenden und Teilnehmenden den konkreten Herausforderungen in ihrem Bundesland auf den Grund – von der Brandschutzplanung über die Genehmigungspraxis bis hin zum Betrieb von Gebäuden.

Hinweis zur Teilnahme

Bitte beachten Sie, dass zugunsten der Sicherheit aller Beteiligten die Veranstaltung nur für Teilnehmende zugänglich ist, die beim Check-in am Veranstaltungstag einen 2G-Nachweis und zusätzlich ein negatives Covid-19-Testergebnis (2G+, Bürgertest, max. 24 Stunden alt) erbringen können. Personen ohne Immunisierung durch Impfung oder Genesung können leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.


Jetzt buchen

Wir benutzen für die Buchung von Veranstaltungen den Dienst von Eventmanager Online.
Wenn Sie die Buchung jetzt durchführen wollen, geben Sie ihre Einwilligung und klicken hier.