Ulrich Koch wird FVLR-Geschäftsführer

Beim Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. (FVLR) steht ein Geschäftsführerwechsel an: Zum 1. Januar 2021 übernimmt Ulrich Koch die Position. Er löst damit Thomas Hegger ab, der in den Ruhestand geht.

Ulrich Koch wird FVLR-Geschäftsführer
Ab dem 1. Januar 2021 ist Ulrich Koch der neue Geschäfts-führer des FVLR. (Bild: FVLR Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V.)

Ulrich Koch ist kein Unbekannter in der Branche und im Verband. Seit Juli 2017 ist er als Referent für die Bereiche Tageslicht und Rauchschutz bei der FLVR GmbH tätig. Zuvor hatte er bei der Essmann Gebäudetechnik GmbH unterschiedliche Aufgaben inne, in den letzten vier Jahren war er Leiter des Bereiches Normung und Marktentwicklung für die Essmann Gruppe. Zudem arbeitet er seit vielen Jahren aktiv in europäischen und nationalen Normausschüssen sowie in Arbeitskreisen für Tageslicht- und Entrauchungsprodukte und deren Anwendung mit.

„Wir haben hier ein großes Fundament, auf das wir aufbauen können. Die erfolgreiche Aufklärungsarbeit fortzuführen und mit neuen Themen und Herausforderungen – aktuell ist mit Corona beispielsweise das Thema Homeoffice und Tageslicht stark in den Fokus gerückt – zu besetzen, wird unsere Zukunft sein“, freut sich Ulrich Koch auf die neue Aufgabe.

Thomas Hegger läutet mit der Übergabe an Koch seinen Ruhestand ein. Im Jahr 1992 übernahm er den ehrenamtlichen Vorsitz des FVLR und fungierte ab 2001 als hauptberuflicher Geschäftsführer. Zeit seines Amtes pflegte er die aktive Mitarbeit in zahlreichen unterschiedlichen nationalen, europäischen und internationalen Normenausschüssen, u.a. als Stellv. Obmann DIN 18234 (Brandverhalten Dächer) und Obmann DIN 18232 (Rauch- und Wärmefreihaltung).

FVLR Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V.
www.fvlr.de

Letzte Aktualisierung: 20.10.2020