FeuerTRUTZ Magazin Ausgabe 2.2018

Die Ausgabe 2.2018 des FeuerTRUTZ Magazins ist am 28. März 2018 erschienen. Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe lautet "Innenausbau/Sanierung im Bestand".

FeuerTRUTZ Magazin 2-2018: Innenausbau/Sanierung im Bestand

Abonnenten können mit ihren Abo-Zugangsdaten die komplette Ausgabe auch digital lesen:
Entweder als App für iOS und Android oder als Online-Ausgabe im Browser.

Hier finden Sie weitere Informationen zur App FeuerTRUTZ Medien

Aktuelle Ausgabe als Leseprobe

Aus dem Inhalt der Ausgabe 2.2018

Brennpunkt

Technische Regeln: Beachten – Befolgen – Ignorieren
Brandschutzschalter: Interessierte Kreise aus der Wirtschaft und Lobbyisten versuchen immer öfter, neue Standards durch Aufnahme in technische Regeln verbindlich in den Markt zu drücken. Seien es Anforderungen an die beruflichen Qualifizierungen oder Regeln, die die Verwendung bestimmter neuer Produkte einfordern – aktuell des sog. Brandschutzschalters nach DIN VDE 0100-420. Im Ergebnis führt das immer zu Steigerungen der Bau- und Betriebskosten.
(Autor: Knut Czepuck)

Baulicher Brandschutz

Scharoun-Theater – authentisch saniert
Brandschutzkonzept: Für den äußerlich kontrastreich gegliederten Theaterbau am Klieversberg in Wolfsburg stand nach ca. 40-jähriger Nutzung eine umfangreiche denkmalpflegerische Behandlung und eine Erweiterung an. Diese umfasste auch eine vollständige brandschutztechnische Sanierung. Der Beitrag stellt die spannungsreichen Momente der unter Beachtung beider Schutzinteressen erfolgreich durchgeführten Maßnahmen vor.
(Autor: Gerd Geburtig)

Brandschutzsicheres Spielvergnügen
Stahl-Leichtbauweise: Im Centro in Oberhausen ist mit dem Centrolino eine rund 700 m² große Erlebniswelt für Kinder entstanden. Der Aufbau der Galerie besteht aus Stahl-Leichtbauprofilen in Kombination mit einem Trockenestrich und erfüllt damit statische und brandschutztechnische Anforderungen.
(Autor: Benno Gold)

Heißbemessung als Alternative zu baulichen Lösungen
Heißbemessung: Üblicherweise müssen Stahltragwerke mithilfe von Plattenbekleidungen oder reaktiven Brandschutzsystemen ausgestattet werden, um eine geforderte Feuerwiderstandsdauer zu erreichen. Besonders im Bestand treten allerdings regelmäßig Probleme auf, wenn z.B. die Randbedingungen des Verwendbarkeitsnachweises nicht eingehalten werden können. Der Beitrag stellt anhand brandschutztechnischer Fragestellungen bei Stahlbauteilen bzw. -tragwerken das Verfahren der Heißbemessung vor.
(Autoren: Matthias Stamm, Dr. Matthias Siemon)

Anlagentechnischer Brandschutz

Brandbekämpfung von Lithium-Ionen-Batterien
Forschung: Bei der Brandbekämpfung von lithiumhaltigen Batterien ist es wichtig, schnell, gezielt und mit dem richtigen Löschmittel zu agieren, bevor eine größere Menge von Zellen bzw. Modulen vom Brand betroffen ist. Der Beitrag geht auf die Branddetektion sowie Brandbekämpfungsmaßnahmen ein und fasst die Ergebnisse einer aktuellen Studie zusammen.
(Autor: Jürgen Kunkelmann)

Visualisierung von Brandmeldesystemen
Grafische Informationssysteme: Die Messegesellschaft Berlin visualisiert mit einem grafischen Informationssystem Zustände und Meldungen der Brandmeldeanlage und erhöht so die Effizienz der Brandbekämpfung.
(Autor: Jens Weuste)

Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen im Freien – Teil 1
Sicherheitskonzepte: Veranstaltungen im Freien erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht zuletzt tragische Unglücke wie 2010 bei der Love-Parade in Duisburg haben die Bedeutung von Sicherheitskonzepten für solche Veranstaltungen wachsen lassen. Diese Artikelserie liefert grundlegendes Praxiswissen für deren Erstellung.
(Autor: Holger Walkenhorst)

Organisatorischer Brandschutz

Brandschutzarbeit in Rekordzeit
Organisatorischer Brandschutz: Einen Monat vor Beginn der Internationalen Gartenausstellung in Berlin war wegen offener Brandschutzfragen noch nicht klar, ob der Eröffnungstermin eingehalten werden kann. Der Brandschutz warf noch etliche Fragen und Probleme auf. Der Beitrag stellt ausgewählte Lösungen vor.
(Autoren: Tobias Gursch, Melanie Karius, Nancy Langnickel)

Recht

Aktuelle Rechtsprechung zur Löschwasser-Rückhaltevorrichtung in Lagerhallen
Urteil: Anmerkungen zu dem Urteil des OVG Rheinland-Pfalz vom 24. Mai 2017 – 8 A 11825/16.OVG, ZfBR 2017, 694.
(Autor: Stefan Koch)

Systematische Beurteilung von Abweichungen und Erleichterungen
Planung: Konzeptersteller und Behörden behandeln Abweichungen und Erleichterungen überwiegend uneinheitlich. Der Beitrag stellt daher eine Dreistufen-Methode zur systematischen Beurteilung vor. Das System zeigt Parallelen zu anderen ingenieurmäßigen Vorgehensweisen auf, die theoretisch anerkannt und praxiserprobt sind. Damit soll eine bessere Grundlage für die Behandlung von Abweichungen und Erleichterungen geschaffen werden.
(Autor: Marc Stolbrink)

Beruf

"Gefragt sind Vernetzung und neue Arbeitsweisen"
Digitalisierung: Datenerhebung und -analyse führen in fast allen Branchen zu automatisierten Abläufen, wovon Gebäudebauer und -betreiber auf vielfältigeWeise profitieren können. Wie, das erklärt Stefan Falk, Geschäftsführer VINCI Energies Deutschland Schutzsysteme, am Beispiel von Predictive Maintenance. Im Gespräch geht er zudem auf weitere erfolgversprechende Technologien ein und sagt, was im Alltag von Planern für Brandschutz, Sicherheit und Gebäudeinfrastruktur anders oder auch bleiben wird.

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung im Brandschutz
Beruf: Die Brandschutzbranche ist stetig im Wandel. Gerade Richtlinien, Normen und Verordnungen werden im vorbeugenden Brandschutz auf neue technische Entwicklungen angepasst. Für verantwortliche Fachplaner, Sachverständige und Prüfingenieure im vorbeugenden Brandschutz ist somit eine kontinuierliche Weiterbildung unabdingbar. Die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten Kurse bieten insbesondere Architekten, Bauingenieuren und Behördenvertretern Möglichkeiten, neue berufliche Qualifikationen zu erwerben.

Markt

FeuerTRUTZ 2018 mit neuen Bestmarken
Nachbericht: Am 21. und 22. Februar 2018 kamen mehr als 8.000 Besucher zur 8. FeuerTRUTZ Internationale Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz. Über 1.300 Teilnehmer zählte der parallel stattfindende Brandschutzkongress. Wohl nie zuvor trafen sich in Europa so viele Menschen, die im vorbeugenden Brandschutz arbeiten, an einem Ort.

Zusätzlich zum Messenachbericht gibt es außerdem einen Beitrag "Hinter den Kulissen" von Nicole Lammerich

Weitere Inhalte in dieser Ausgabe:

  • Neu geregelt: Übersicht neuer Normen, Normentwürfe, Richtlinien und Verordnungen
  • Verbandsmitteilungen der BFSB und VdBP
  • Produktvorstellungen
  • Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche
  • Informationen zu Veranstaltungen mit Terminkalender

Vorschau auf Ausgabe 3.2018

Die Ausgabe 3.2018 erscheint am 16. Mai 2018.

In der kommenden Ausgabe geht es u.a. um diese Themen:

Brandlasten an der Fassade
Der Beitrag widmet sich auf der Grundlage einer wissenschaftlichen Untersuchung der Frage, in welchem Maße eine Erhöhung der Brandlasten an Fassaden die Schutzziele der Bauordnung beeinträchtigt.

Wo brennt’s im Brandschutz?
Vor 10 Jahren erschien die erste Ausgabe des FeuerTRUTZ Magazins – Zeit für eine Standortbestimmung. Welchen Herausforderungen sieht sich die Branche gegenüber? Wo hakt es aktuell im Brandschutzgetriebe? Worüber diskutiert die Fachwelt am intensivsten? In unserem Brennpunkt-Artikel legen wir den Finger in die Wunde(n).

Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen im Freien – Teil 2
Dieser zweite Teil der Artikelserie beleuchtet vor allem die gesetzlichen Grundlagen und baurechtlichen Rahmenbedingungen von Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen. Unter anderem wird die Frage erörtert, wann bei Veranstaltungen im Freien ein Sicherheitskonzept nach Muster-Versammlungsstättenverordnung notwendig ist.