FeuerTrutz Magazin Ausgabe 3.2018

Die Ausgabe 3.2018 des FeuerTrutz Magazins ist am 23. Mai 2018 erschienen. Die Themen in dieser Ausgabe: Wo brennt‘s im Brandschutz? / Energieeffizienz vs. Brandlasten an Fassaden / Personengefährdung durch Brandrauch.

FeuerTrutz Magazin Ausgabe 3.2018

Abonnenten können mit ihren Abo-Zugangsdaten die komplette Ausgabe auch digital lesen:
Entweder als App für iOS und Android oder als Online-Ausgabe im Browser.

Hier finden Sie weitere Informationen zur App FeuerTRUTZ Medien  

Aktuelle Ausgabe als Leseprobe

Jubiläum

Wir feiern den 10. Geburtstag!
Seit nun schon 10 Jahren vermittelt das FeuerTrutz Magazin Fachplanern Praxiswissen zum anlagentechnischen, baulichen und organisatorischen Brandschutz. Gemeinsam mit einigen Wegbegleitern blicken wir zurück – und zugleich nach vorne.

Brennpunkt

Wo brennt’s im Brandschutz?
Die anhaltend starke Baukonjunktur sorgt auch bei Brandschützern für volle Auftragsbücher. Und doch gibt es nicht wenige Entwicklungen, die die Branche vor Herausforderungen stellen und die angepackt werden müssen. Zum 10. Jubiläum des FeuerTrutz Magazins richten wir deshalb den Blick auf neue und schon länger schwelende Brandherde im vorbeugenden Brandschutz (VB).
(Autor: André Gesellchen)

Konzept

Neue Lernhäuser
Der Neubau einer Münchener Realschule mit Sporthalle ist nach modernen Schulbau- und Unterrichtskonzepten als Gebäude mit Lernlandschaften geplant. Neben den großzügigen, offenen Lernlandschaften ohne feuerwiderstandsfähige Unterteilung stellt vor allem das vollständig geänderte Rettungswegkonzept ohne notwendige Flure eine brandschutztechnische Herausforderung dar.
(Autor: Christian Steinlehner)

Baulicher Brandschutz

Rettungswegfenster – wie groß ist groß genug?
Die MBO gibt stringente Vorgaben hinsichtlich der Ausführung von Rettungsfenstern (mindestens
90 cm x 120 cm groß) vor. In der Praxis führte dies regelmäßig zu Problemen, da interpolierte Zwischenwerte einen Abweichungstatbestand darstellen, für dessen Beurteilung keine praktischen Untersuchungsergebnisse zur Verfügung standen. Der Beitrag stellt praktisch erprobte Untersuchungsergebnisse über die notwendige Größe von Rettungswegfenstern vor.
(Autor: Matthias Dietrich)

Energieeffizienz versus Brandlasten an der Fassade?
Durch die energetische Sanierung von Gebäuden kann die Brandlast an den Fassaden erheblich wachsen. In welchem Maße beeinträchtigt diese Erhöhung der Brandlasten aber die Schutzziele der Bauordnung?
(Autoren: Felix Püschel, Prof. Dr. Gerd Geburtig)

Wie sicher sind offene Gänge als Rettungswege?
Offene Gänge bzw. Laubengänge werden oft positiv bewertet. Durch ihre Verbindung mit dem Freien geht man davon aus, dass diese nicht verrauchen und keine hohen Temperaturen auftreten können. Tatsächlich ist die Nutzbarkeit dieser Rettungswege aber stark von deren Ausführung abhängig.
(Autorin: Martina Schwarz)

Anlagentechnischer Brandschutz

MLAR 2016 – Aktualisierung der Leitungsanlagen-Richtlinie
Dieser Beitrag gibt einen Überblick zur Novellierung der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR, Fassung 10.2.2015). Angesprochen wird, was der Anlass der jetzigen Überarbeitung war und welche Diskussionen dazu geführt werden können. Auch die Berührungspunkte zu europäischen Vorschriften werden erläutert und mögliche zu erwartende Konsequenzen diskutiert. Schlussendlich dürfen Hinweise für die Planung, Ausführung und Prüfung der Leitungsanlagen nicht fehlen.
(Autoren: Manfred Lippe, Knut Czepuck)

Personengefährdung durch Brandrauch
Besonders die sichttrübenden und toxischen Wirkungen von Brandrauch stellen eine Personengefahr dar. Die Sichttrübung wird durch die optischen Eigenschaften des Brandrauchs und seiner Rußmassenkonzentration bestimmt. Der Beitrag erläutert zunächst die Bestandteile von Brandrauch und geht demnach auf deren toxische Wirkungen ein.
(Autor: Dr.-Ing. Burkhard Forell)

Effektiv löschen in Gefahrstofflagern
Ein groß angelegter Brandversuch bestätigt die Löschwirkung von Druckluftschaum in Gefahrstofflagern. Dieses Löschmittel stellt eine effiziente Alternative zu herkömmlichen Löschsystemen für den Schutz höchst brandgefährlicher Materialien dar.
(Autorin: Elke Pantazis)

Organisatorischer Brandschutz

Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen im Freien – Teil 2
Dieser zweite Teil der Artikelserie beleuchtet vor allem die gesetzlichen Grundlagen und baurechtlichen Rahmenbedingungen von Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen.
(Autor: Holger Walkenhorst)

Planung

Interview: Durchführung von Brandrauchversuchen
Vor gut einem Jahr wurde die neue vfdb-Richtlinie 14-02 "Durchführung von Brandrauchversuchen in Räumen" veröffentlicht. Im Interview sprechen Bernd Konrath und Thomas Hegger, die an der Ausarbeitung beteiligt waren, über deren Inhalte.
(Interviewpartner: Bernd Konrath, Thomas Hegger)

Recht

Rechtsprechung zur Haftung des Brandschutzsachverständigen
Anmerkungen zu dem Urteil des OLG Köln vom 04.05.2016 – 16 U 129/15 –, juris
(Autor: Stefan Koch)

Fokus

Brandschutz im Reich der Mitte
Die Zahl der in der Volksrepublik (VR) China jedes Jahr errichteten Gebäude ist im Vergleich zu Deutschland gigantisch. Für die Dynamik der Entwicklung von Millionenstädten und Metropolregionen im Reich der Mitte gilt das allemal. Welchen Stellenwert nimmt dabei der vorbeugende Brandschutz ein und wie funktioniert der Brandschutz in China überhaupt?
(Autor: Karl-Olaf Kaiser)

Beruf

Interview: "Weiterbildung ist für Brandschützer essenziell"
In diesem Jahr feiert EIPOS ein Jubiläum: bereits seit 20 Jahren bietet das Institut umfassende berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten im Brandschutz. Über die Entwicklung der Branche und der EIPOS-Weiterbildungsangebote sprach FeuerTrutz mit Sabine Schönherr und Cynthia Tschentscher.
(Interviewpartnerinnen: Sabine Schönherr, Cynthia Tschentscher)

Weitere Inhalte in dieser Ausgabe:

  • Neu geregelt: Übersicht neuer Normen, Normentwürfe, Richtlinien und Verordnungen
  • Notiz aus der Redaktion
  • Verbandsmitteilungen der BFSB und VdBP
  • Produktvorstellungen
  • Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche
  • Informationen zu Veranstaltungen mit Terminkalender 

Vorschau auf Ausgabe 4.2018

Die Ausgabe 4.2018 erscheint am 11. Juli 2018.

In der kommenden Ausgabe geht es u.a. um diese Themen:

Barrierefreier Brandschutz
Die Anforderung, Gebäude barrierefrei zu gestalten, setzt sich immer mehr durch. An vielen Stellen haben die sich daraus ergebenden baulichen und technischen Lösungen Berührungspunkte mit dem vorbeugenden Brandschutz, z.B. bei der Selbstrettung von Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Der Beitrag zeigt im Detail und mit konkreten Beispielen, wie diese beiden wichtigen Anforderungen umgesetzt werden können.

Typische Fehler beim elektrischen Funktionserhalt
Grundlage für den elektrischen Funktionserhalt sind die Anforderungen der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) in Verbindung mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik (aaRdT). Der Beitrag diskutiert Probleme und Ausführungsfehler, die in der Praxis immer wieder auftreten.

Mischinstallationen richtig abschotten
Rohrleitungssysteme in der Gebäudetechnik sind zu etwa 95 % Mischinstallationen. Nichtbrennbare Metallrohre im Strang für die Versorgung mit Trinkwasser, Heizung und Kühlung bzw. Gussrohre für die Entsorgung von Abwasser, jeweils kombiniert mit Anschlussleitungen aus brennbaren Kunststoffrohren in der Stockwerkverteilung, ist unter Aspekten des Brandschutzes kritisch. Welche Verwendbarkeitsnachweise sind zu erbringen, und welche Lösungen gibt es aktuell?