Ansicht einer modernen Großstadt aus der Vogelperspektive Quelle: Charles Deluvio on Unsplash
Quelle: Charles Deluvio on Unsplash

Planung | Ausführung

29. August 2017 | Teilen auf:

Definition der Gebäudeklassen

In den Bauordnungen der Bundesländer (Landesbauordnungen – LBO) werden alle Gebäude in fünf verschiedene Gebäudeklassen eingeteilt. Bedeutung hat diese Einteilung in Gebäudeklassen vor allem für den baulichen Brandschutz.

In welche Gebäudeklasse ein Gebäude fällt, hängt in erster Linie von seiner Höhe und der Brutto-Geschossfläche ab (s. Tabellen zum Download). Je höher die Gebäudeklasse, desto höher fallen die Anforderungen an den Brandschutz aus. Das kann sich u.a. auf die Forderung beziehen, Baustoffe mit einem Mindest-Feuerwiderstand zu verwenden.

In der Musterbauordnung (MBO) sind in § 2 (3) fünf Gebäudeklassen definiert, die inzwischen von allen Bundesländern bis auf NRW in die jeweiligen Landesbauordnungen übernommen wurden (August 2017). Allerdings dürfen die einzelnen Länder bei der Ausgestaltung ihrer LBO von der MBO abweichen. (Die neue NRW-Bauordnung kennt auch Gebäudeklassen, ist aber in diesem Punkt noch nicht in Kraft getreten, da die NRW-Landesregierung ein Moratorium verhängt hat).

Bei den Gebäudeklassen gibt es vor allem kleinere Abweichungen, die in den zum kostenlosen Download stehenden Tabellen aufgeführt sind.

Die Gebäudeklassen der MBO

Die Musterbauordnung (Fassung von Mai 2016) und die meisten Bundesländer teilen die Gebäude wie folgt in fünf Gebäudeklassen:

  • Gebäudeklasse 1:
    a) freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m² und
    b) freistehende land- oder forstwirtschaftlich genutzte Gebäude
  • Gebäudeklasse 2:
    Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m²
  • Gebäudeklasse 3:
    sonstige Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m
  • Gebäudeklasse 4:
    Gebäude mit einer Höhe bis zu 13 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400 m²
  • Gebäudeklasse 5:
    sonstige Gebäude einschließlich unterirdischer Gebäude

Als Höhe gilt die Fußbodenoberkante des höchstgelegenen Geschosses, in dem ein Aufenthaltsraum möglich ist, über der Geländeoberfläche. Bei den Nutzungseinheiten ist als Grundfläche von der Brutto-Geschossfläche auszugehen.

Neben diesen fünf Gebäudeklassen gibt es in § 2 (4) MBO Kriterien, nach denen Gebäude als Sonderbauten eingestuft werden müssen. Dies sind "Anlagen und Räume besonderer Art oder Nutzung", z.B. Hochhäuser, Krankenhäuser, Hotels, Schulen usw. Für Sonderbauten gelten i.d.R. eigene Sonderbauverordnungen der Länder, in denen spezifische (Brandschutz-)Anforderungen festgelegt sind.

Für die Planung, die Errichtung, den Betrieb aber auch für die Baugenehmigung durch die Behörden ist die Frage, in welche Gebäudeklasse ein Bauvorhaben fällt, ein sehr wichtiger Faktor.

Der Download enthält eine tabellarische Auflistung der Gebäudeklassen-Definitionen aus allen Landesbauordnungen.

Kostenloser Download

Durch Anklicken des Buttons „Anmelden und Herunterladen“ erklären Sie sich mit der Zusendung des Newsletters als Gegenleistung für den Erhalt des kostenfreien Fachinformations-Downloads einverstanden. Ihre Einwilligung umfasst zudem die Analyse des Newsletters durch individuelle Messung und Auswertung für die interessenbasierte Gestaltung künftiger Newsletter. Ihre Einwilligung gilt bis zu Ihrer Abmeldung von dem Newsletter, die über den im Newsletter befindlichen Link jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich ist. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Unser kostenloser Newsletter FeuerTrutz Brandaktuell informiert Sie alle zwei Wochen über Neuigkeiten aus der Brandschutzbranche und Fachthemen im vorbeugenden Brandschutz, über die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden.

Wenn Sie den Newsletter bereits abonniert haben, werden Sie nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse automatisch zum Download weitergeleitet.

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Anmeldung zum Newsletter ist fast abgeschlossen. 

Um Ihre E-Mail-Adresse vor unbefugter Eintragung zu schützen, erhalten Sie in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Sie diesen anklicken, ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

Der Download startet automatisch. Sollte er nicht korrekt ausgeführt werden, prüfen Sie bitte Ihre Browser-Einstellungen.

Jetzt herunterladen